Würfel-Fähre bringt Bostalsee-Gäste von einem Ufer zum anderen

Auf dem Bostalsee gibt es wieder ein Personenschiff, dass die Badegäste vom einen Ufer ans andere bringt. Der "Lagoliner" legt dabei an drei Stellen am See an.
Der "Lagoliner" bringt Badegäste am Bostalsee nun von einem Ufer zum anderen. Foto: Landkreis St. Wendel/Facebook
Der "Lagoliner" bringt Badegäste am Bostalsee nun von einem Ufer zum anderen. Foto: Landkreis St. Wendel/Facebook

Seit Pfingsten kreuzt wieder eine Personenfähre den Bostalsee. Einige Jahre lang gelangten Besucher:innen nur zu Fuß von einem Ufer zum anderen. Jetzt bringt der „Lagoliner“ die Gäste vom Freizeitzentrum in Bosen zu den Centerparcs und dem Staudamm in Gonnesweiler und zurück. Innerhalb einer knappen Stunde dreht das Boot an Wochenenden, Feiertagen und in den Sommerferien seine Runden.

Platzangebot soll 2023 ausgeweitet werden

Bis zu 25 Personen plus Crew finden auf der Fähre der SALT Yacht GmbH Platz. Das Schiff besteht aus Würfeln und ist damit modular, kann also je nach Bedarf vergrößert werden. Ab 2023 sollen so bis zu 60 Passagier:innen auf dem Boot unterkommen. Ein Verbrennungsmotor treibt die Fähre an, jedoch gleicht das Unternehmen „Modular Boats“, das das Schiff entwickelt hat, die Emissionen durch Projekte aus. So werde der Betrieb klimaneutral. Das berichtet das Portal „WNDN“. In Zukunft soll Bio-Ethanol die Boote antreiben. Das Boot sei zudem „unsinkbar“.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by SALT Yacht GmbH (@salt_yacht)

Preise und Miete

Eine Fahrt mit dem Lagoliner kostet für eine Teilstrecke 3 Euro, der ermäßigte Preis für etwa Kinder und Studierende liegt bei 1,50 Euro. Eine komplette Seerundfahrt kostet Erwachsene 9 Euro und ermäßigt 4,50 Euro. Die Fähre steht für private oder Firmenevents auch zum Mieten zur Verfügung.

Verwendete Quellen:
Lagoliner Bostalsee
– wndn.de