Lockdown wird bis 18. April verlängert: Verschärfungen wahrscheinlich

Bund und Länder haben sich auf eine Lockdown-Verlängerung bis zum 18. April 2021 geeinigt. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Teilnehmerkreise des Bund-Länder-Gipfels.
Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis zum 18. April verlängert. Symbolfoto: picture alliance/dpa/Bundesregierung | Jesco Denzel
Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis zum 18. April verlängert. Symbolfoto: picture alliance/dpa/Bundesregierung | Jesco Denzel
Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis zum 18. April verlängert. Symbolfoto: picture alliance/dpa/Bundesregierung | Jesco Denzel
Der Corona-Lockdown in Deutschland wird bis zum 18. April verlängert. Symbolfoto: picture alliance/dpa/Bundesregierung | Jesco Denzel

Lockdown-Verlängerung bis 18. April

Der Lockdown in Deutschland wird angesichts steigender Corona-Zahlen vorerst bis zum 18. April 2021 verlängert. Darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsident:innen der Länder laut übereinstimmenden Medienberichten geeinigt. Auch die Deutsche Presse-Agentur berichtete von der Lockdown-Verlängerung und berief sich dabei auf Teilnehmerkreise des Bund-Länder-Gipfels.

Corona-Notbremse soll gezogen werden

Neben der Verlängerung des Lockdowns soll auch die Anfang März beschlossene Corona-Notbremse konsequent umgesetzt werden. Angesichts der steigenden Infektionszahlen könnten die Corona-Regelungen also zeitnah verschärft beziehungsweise Lockerungen wieder zurückgenommen werden.

[legacy_code]

Live-Ticker zum Bund-Länder-Gipfel am 22.03.2021 [/legacy_code]

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Berichte von Spiegel, Bild und Süddeutsche