Mann klettert auf Baukran am Saarlouiser Globus – Großeinsatz durch Alk-Aktion

Am Globus in Saarlouis ist ein betrunkener Mann auf einen Baukran geklettert. Das sorgte für einen Großeinsatz. Für die Person dürfte die Aktion höchstwahrscheinlich Folgen haben – unter anderem womöglich in Form einer Anzeige.

Großeinsatz in Saarlouis

In Saarlouis hat sich am gestrigen Montag (31. Mai 2021) ein Großeinsatz ereignet. Der Grund: Am Globus-Markt ist ein betrunkener Mann auf einen Baukran geklettert. Der „SZ“ sagte ein Polizeisprecher, dass es sich dabei offensichtlich um eine Mutprobe gehandelt hatte.

Zum Ort des Geschehens rückten den Angaben zufolge Spezialist:innen der Höhenrettung, die Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Polizei aus. Zahlreiche schaulustige Personen hätten den Mann während des Kletterns beobachtet.

Mann klettert selbst wieder herunter

Laut „SZ“ versuchten die Beamt:innen der Polizei zunächst, den Mann durch eine persönliche Ansprache zum Herunterkommen zu bewegen. Ohne fremde Hilfe sei die Person dann tatsächlich wieder vom Kran heruntergeklettert, hieß es.

Anschließend habe sich herausgestellt, dass der Mann sichtlich betrunken war. Verletzungen wies er nicht auf, geht ebenso aus dem Medienbericht hervor. Die Person wurde in eine Klinik gebracht. Doch die Aktion könnte weitere Folgen haben. Nach Angaben der „SZ“ erwarten den Mann womöglich eine Anzeige und ein Kostenbescheid.

Verwendete Quellen:
– Presseagentur BeckerBredel
– Saarbrücker Zeitung