Menschen in Dillingen mit Schreckschusswaffe beschossen

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die in Dillingen mit einem Schreckschussrevolver auf Passant:innen geschossen haben sollen. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Zwei Männer sollen am Sonntag (13. Juni 2021) in Dillingen mit einer Schreckschusswaffe auf Personen geschossen haben. Die Polizei nahm einen 30-Jährigen und einen 31-Jährigen fest, teilte sie am Montagmorgen mit.

Auf Menschen geschossen

Den mutmaßlichen Tätern wird vorgeworfen, gegen 20.00 Uhr in der Innenstadt aus einem fahrenden Ford Focus heraus dreimal mit einem Revolver auf Personen geschossen zu haben, die sich im Außenbereich einer Gaststätte aufhielten. Außerdem geriet ein weiterer Passant in Dillingen unter Beschuss. Zwei Stunden später beobachtete die Besatzung eines Krankenwagens, dass der Fahrer des Focus viermal in die Luft schoss.

Männer festgenommen

Nach einer Fahndung konnte die Polizei den 30-jährigen Fahrer und seinen 31-jährigen Beifahrer festnehmen. Außerdem stellten die Beamt:innen die Schreckschusswaffe sicher. Gegen die beiden mutmaßlichen Täter wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis, 14.06.2021

Meistgelesen