„Nach der Geburt der Zwillinge der aufregendste Moment in meinem Leben“: CDU-Spitzenkandidat Tobias Hans im SOL.DE-Interview

Die Landtagswahl im Saarland steht vor der Tür. Zwei Tage vor der Entscheidung haben wir den CDU-Spitzenkandidaten Tobias Hans mit elf persönlichen Fragen konfrontiert. Welche Momente den amtierenden Ministerpräsidenten in den vergangenen fünf Jahren besonders berührt haben sowie weitere persönliche Informationen erfahrt ihr im SOL.DE-Interview:
Tobias Hans geht als amtierender Ministerpräsident und Spitzenkandidat der CDU ins Rennen. Archivfoto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach
Tobias Hans geht als amtierender Ministerpräsident und Spitzenkandidat der CDU ins Rennen. Archivfoto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Die persönlichsten Interviews zur Landtagswahl im Saarland 2022

Nur noch zwei Tage, bis sich bei der Landtagswahl entscheidet, wer das Saarland in den kommenden Jahren regieren wird. Statt weiterer dröger, schablonenhafter Themen hat SOL.DE die Spitzenkandidat:innen der großen Parteien auf den letzten Metern des Wahlkampfes mit elf unkonventionellen und persönlichen Fragen konfrontiert. Die Politiker:innen sollen dadurch die Gelegenheit erhalten, den Wähler:innen im Saarland ein Stück ihrer Persönlichkeit zu zeigen. Um vor der Wahl keinen unlauteren Einfluss zu nehmen, haben wir die Fragen schriftlich gestellt und werden die Antworten der Kandidat:innen unverändert und ungekürzt wiedergeben.

CDU-Spitzenkandidat Tobias Hans im SOL.DE-Interview

Heute stellt sich der CDU-Spitzenkandidat Tobias Hans den persönlichen Fragen von SOL.DE:

1. An welchen drei Songs können Sie sich niemals satthören?

„Mit meinen Kindern höre ich gerade ziemlich viele Kinderlieder. Ich selbst mag sehr gerne Front Porch von Joy Williams, An guten Tagen von Johannes Oerding und Louise von Mipso.“

2. Gibt es einen Podcast oder eine TV-Sendung, den/die Sie nie verpassen? Warum?

„Als Ministerpräsident habe ich nur selten Zeit für Podcasts oder Serien – die freien Momente verbringe ich lieber mit unseren Kindern. Wenn sich doch mal etwas Zeit findet, schauen meine Frau und ich gerne Ärzteserien wie ‚Grey´s Anatomy‘.“

3. Haben Sie einen Lieblingsfilm/ein Lieblingsbuch? Warum würden Sie das Werk anderen empfehlen?

„Ich mag den Film ‚Sully‘ sehr, der auf einer wahren Begebenheit beruht: Es geht um den Piloten eines Passagierflugzeugs, der eine Notlandung auf dem New Yorker Hudson River durchführt, nachdem die Triebwerke durch einen Vogelschlag beschädigt wurden. Dahinter steht die Botschaft, auch in schwierigen Zeiten Verantwortung zu übernehmen und für seine Entscheidungen einzustehen.“

4. Welcher Moment hat Sie in den vergangenen fünf Jahren am meisten berührt?

„Ganz klar die Geburten meiner drei Kinder. Vater zu sein, ist das schönste Gefühl der Welt. Sehr nahe gingen mir auch meine Begegnungen mit Geflüchteten aus der Ukraine. Das Leid, das die Menschen dort gerade durchmachen müssen, ist einfach unfassbar. Umso mehr berührt mich die riesige Hilfsbereitschaft der Saarländerinnen und Saarländer – das ist ein echter Lichtblick in diesen schweren Zeiten.“

5. Welches Ereignis aus Ihrer Vergangenheit würden Sie gerne rückgängig machen, wenn Sie könnten und warum?

„Durch die Pandemie mussten wir oft sehr schwierige Entscheidungen treffen und dabei permanent den Spagat bewältigen, verschiedene Interessen abzuwägen und miteinander in Einklang zu bringen. Im Nachhinein würde man das ein oder andere vielleicht anders bewerten. Ich bin niemand, der Dinge bereut oder mit der Vergangenheit hadert. Für mich kommt es darauf an, das eigene Handeln selbstkritisch zu analysieren und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.“

6. Was war das Verrückteste, das Sie in Ihrer Jugend getan haben?

„Als Jugendlicher konnte ich es kaum erwarten, den Führerschein zu haben, da habe ich oft abends im Auto meiner Eltern gesessen und im Stehen Autofahren geübt. Nach ein paar Fahrstunden durfte ich dann auch schon mal das Auto vom eigenen Hof aus in die Garage fahren.“

7. Wann waren Sie das letzte Mal so richtig nervös?

„Das war bei der Geburt unserer jüngsten Tochter Hannah. Nach der Geburt der Zwillinge der aufregendste Moment in meinem Leben.“

8. Wenn Sie unter allen Menschen auf der Welt wählen könnten, wen würden Sie zum Essen einladen und warum?

„Ich würde gerne Ford-Chef Jim Farley zum Essen ins Saarland einladen und ihn davon überzeugen, das Ford-Werk in Saarlouis zu erhalten. Arbeitsplätze zu erhalten und zusätzliche Ansiedlungen ins Saarland zu holen sind für mich Chef-Sache, dafür kämpfe ich schon immer mit ganzer Kraft und wir haben in den letzten Jahren auch schon einige gute Erfolge erzielt.“

9. Wenn Sie eine Superkraft haben könnten, welche wäre das?

„Fliegen. Dann wäre ich schneller an noch mehr Orten und könnte so noch mehr Saarländerinnen und Saarländer treffen. Außerdem ist fliegen für mich der Inbegriff der Freiheit.“

10. Was steht noch auf Ihrer „Bucket List“?

„Den Strukturwandel im Saarland erfolgreich zu gestalten, Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen und dabei klimaneutralen zu werden.“

11. Was würden Sie sich wünschen, würde man bei Ihrer Grabrede über Sie sagen?

„Ganz ehrlich? Darüber will ich mir jetzt noch keine Gedanken machen.“

Mehr Informationen zu Tobias Hans und seinem Programm

Weitere Informationen zum CDU-Spitzenkandidaten Tobias Hans und seinem Wahlprogramm erhaltet ihr auf seiner Website: „tobias-hans.de“.

Die Interviews mit den anderen Spitzenkandidat:innen:

Verwendete Quellen:
– Angaben des CDU-Spitzenkandidaten Tobias Hans