Neunkircher Zoo nimmt Abschied von Pavian Opi 

Der Neunkircher Zoo verkündete eine traurige Botschaft: Opi, der ältere Mantelpavian, wurde eingeschläfert.
Der Pavian Opi wurde eingeschläfert. Foto: Neunkircher Zoo/Facebook
Der Pavian Opi wurde eingeschläfert. Foto: Neunkircher Zoo/Facebook

Der Zoo in Neunkirchen hat Abschied von Mantelpavian Opi genommen. Wie aus einem entsprechenden Facebook-Beitrag vom Samstag (27. Januar 2024) hervorgeht, hatte Opi in den vergangenen Tagen stark abgebaut. Das Personal entschied also, Opi von „seinem altersbedingen Leiden zu erlösen“, hieß es. Inzwischen war der Pavian über 30 Jahre alt – und hatte sich auch im hohen Alter noch „sehr gut in Gruppe integriert“.

Allen im Neunkircher Zoo werde Pavian Opi sehr fehlen. Auch die Anteilnahme in den Facebook-Kommentaren ist sehr groß. „Mir wird er auch fehlen. Opi begleitet mich schon so viele Jahre“, schrieb eine Userin. „Komm gut über die Regenbogenbrücke Opi, du wirst uns fehlen“, hieß es in einem weiteren Kommentar.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Verwendete Quellen:
– Facebook-Beitrag Neunkircher Zoo, 27.01.2024