Oberbürgermeisterwahl in Saarbrücken: Die wichtigsten Aussagen von Charlotte Britz (SPD) und Uwe Conradt (CDU) im Überblick

Am Sonntag (09. Juni 2019) finden die Stichwahlen der Oberbürgermeisterwahl 2019 in Saarbrücken statt. Wir haben vor dem entscheidenden zweiten Wahlgang die wichtigsten Aussagen von Charlotte Britz (SPD) und Uwe Conradt (CDU) für euch zusammengefasst.

Uwe Conradt (CDU) und Charlotte Britz (SPD) treten in der Stichwahl zur Oberbürgermeisterschaft in Saarbrücken gegeneinander an. Fotos: Tobias Ebelshäuser
Uwe Conradt (CDU) und Charlotte Britz (SPD) treten in der Stichwahl zur Oberbürgermeisterschaft in Saarbrücken gegeneinander an. Fotos: Tobias Ebelshäuser

Nachdem im ersten Wahlgang kein Kandidat bei der Oberbürgermeisterschaftswahl in Saarbrücken eine einfache Mehrheit (also mehr als 50 Prozent der Stimmen) erlangen konnte, findet am kommenden Sonntag (09. Juni 2019) eine Stichwahl zwischen Charlotte Britz (SPD) und Uwe Conradt (CDU) statt.

Die Kandidaten im SOL.DE-Interview

Vor der Wahl hatten wir beide Kandidaten jeweils in einem Interview zu Wort kommen lassen.


Die wichtigsten Aussagen der OB-Kandidaten auf einen Blick

Wir haben die wichtigsten Aussagen von Charlotte Britz und Uwe Conradt in einer kleinen Übersicht für euch zusammengestellt.

[legacy_code] [/legacy_code]

Natürlich stellen die Aussagen nur einen Teil des Gesamtkonzepts der Kandidaten dar.

Fragebogen der Grünen an die OB-Kandidaten

Die Grünen haben sowohl Charlotte Britz als auch Uwe Conradt einen Fragebogen zukommen lassen. Wie die Kandidaten diesen beantwortet haben, könnt ihr hier nachlesen: Grünen-Fragebogen an die OB-Kandidaten.

Verwendete Quellen:
• Eigene Recherche
• Eigene Berichte und Interviews
• Website von Uwe Conradt
• Fragebogen der Grünen an die OB-Kandidaten