Polizei fängt „temperamentvolle Pferde“ ein: Tiere in Saarlouis ausgebüxt

Als Pferdeflüsterer bewiesen sich am Sonntag (14. April 2019) die Beamten der Polizeiinspektion Saarlouis.

Die Tiere büxten unter anderem in Saarlouis aus. Symbolbild/Screenshot: Youtube/probrovideos
Die Tiere büxten unter anderem in Saarlouis aus. Symbolbild/Screenshot: Youtube/probrovideos

Gegen 05.25 Uhr wurde die Polizeiinspektion Saarlouis über fünf frei laufende Pferde alarmiert. Diese waren im Galopp in Richtung der Saarlouiser Innenstadt unterwegs.

Auf einem Parkplatz im Innenstadtbereich gelang es den Beamten, die flüchtigen Tiere zusammenzutreiben und letztendlich auch zu sichern. Im Anschluss ermittelten die Einsatzkräfte den Eigentümer der Pferde. Dieser nahm seine Tiere „sichtlich erleichtert in Empfang“, schildert die Polizei.

Übrigens: Nur wenige Stunden zuvor rückte die Polizeiinspektion Saarlouis zu einem ähnlichen Einsatz aus. Gegen 04.00 Uhr teilten Augenzeugen der Wache mit, dass drei Pferde im Wallerfanger Ortsteil Ittersdorf frei herumlaufen würden. Auch in diesem Fall gelang es den Beamten, die Tiere zusammenzutreiben und an die Halterin zu übergeben.

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung der Polizei, 14.04.2019

Meistgelesen