Polizei warnt vor glatten Straßen im Saarland

Glätte sorgt am heutigen Dienstag (29. Januar 2019) für Unfallgefahr auf saarländischen Straßen. Die Polizei bittet Autofahrer, auf bestimmten Strecken konzentriert und vorsichtig zu fahren.
Die Polizei warnt vor glatten Straßen zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Symbolfoto: Guido Schulmann/dpa-Bildfunk
Die Polizei warnt vor glatten Straßen zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Symbolfoto: Guido Schulmann/dpa-Bildfunk
Die Polizei warnt vor glatten Straßen zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Symbolfoto: Guido Schulmann/dpa-Bildfunk
Die Polizei warnt vor glatten Straßen zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Symbolfoto: Guido Schulmann/dpa-Bildfunk

Fahrer, die heute zwischen Saarland und Rheinland-Pfalz unterwegs sind, sollten heute besonders vorsichtig fahren. Sowohl die Polizei in Trier und dem Saarland als auch der Deutsche Wetterdienst warnen vor glatten Straßen und damit erhöhter Unfallgefahr

Über Twitter bittet die Polizei alle Verkehrsteilnehmer um volle Konzentration auf den Strecken. Der Grund: Schneefall.

Zusammen mit überfrierender Nässe hat der Schnee am heutigen Dienstagmorgen sowohl im Saarland als auch in der Pfalz für glatte Straßen gesorgt. Zwar sollte der Schneefall bis zum Nachmittag bereits nachgelassen haben, allerdings kann es in der Nacht erneut schneien

Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte also weiterhin vorsichtig fahren.