Regionalverband Saarbrücken: Ausfall der Trinkwasserversorgung – der aktuelle Stand

Durch einen Rohrbruch kam es in Teilen des Regionalverbands Saarbrücken am Donnerstag (2. August 2018) zu einem Ausfall der Trinkwasserversorgung. Das ist der aktuelle Stand:
Im Laufe des Vormittags soll das Trinkwasser wieder verfügbar sein. Foto: BeckerBredel
Im Laufe des Vormittags soll das Trinkwasser wieder verfügbar sein. Foto: BeckerBredel
Im Laufe des Vormittags soll das Trinkwasser wieder verfügbar sein. Foto: BeckerBredel
Im Laufe des Vormittags soll das Trinkwasser wieder verfügbar sein. Foto: BeckerBredel

In einer Pressemitteilung von Freitagmorgen informiert die Feuerwehr Saarbrücken über den aktuellen Stand der Trinkwasserversorgung im Regionalverband Saarbrücken.

Nachdem unter anderem die Stadtteile Ensheim, Eschringen, Bübingen und auch Güdingen seit Donnerstag von einem Ausfall der Trinkversorgung betroffen sind, verspricht die Feuerwehr ein zügiges Beheben des technischen Defekts. So heißt es, in den betroffenen Stadtteilen sei im Laufe des Vormittag das Trinkwasser wieder verfügbar. Die Reparatur der Wasserleitung habe man erfolgreich abgeschlossen.

Darüber hinaus gehen die Stadtwerke Saarbrücken davon aus, dass die Wasserversorgung in den Stadtteilen nach und nach wiederhergestellt sein wird. Das Entlüften und Wiederbefüllen der Trinkwassertransportleitungen, liest man in der Pressemitteilung, nehme mehrere Stunden in Anspruch. „Anwohner der sechs betroffenen Saarbrücker Stadtteile werden beim Aufstehen noch kein Trinkwasser in der Leitung haben.“

 

Update: Trinkwasserversorgung im Regionalverband Saarbrücken bald wieder hergestellt