Regionalverband Saarbrücken: über 180 Kinder und Jugendliche aus Schulen und Kitas in Quarantäne

Über 180 Kinder und Jugendliche aus Schulen und Kitas im Regionalverband Saarbrücken befinden sich aktuell in Quarantäne. Das sind 40 mehr als noch in der vergangenen Woche.

Über 180 Kinder und Jugendliche aus Kitas und Schulen im Regionalverband Saarbrücken in Quarantäne 

Nachdem sämtliche Schulen im Saarland in der vergangenen Woche zum Präsenzunterricht zurückgekehrt sind, zog der Regionalverband Saarbrücken am heutigen Montag (7. Juni 2021) eine erste Bilanz zu der Corona-Situation an den Bildungseinrichtungen. Demnach befinden sich derzeit insgesamt 183 Kinder und Jugendliche aus Schulen und Kindertagesstätten in häuslicher Quarantäne.

Die Zahl der Quarantäne-Anordnungen hat sich gegenüber der vergangenen Woche damit um 40 erhöht. Die Daten der Vorwoche findet ihr unter: „Im Regionalverband sind 143 Kinder und Jugendliche in Quarantäne“.

Quarantäne-Anordnungen an fünf Kitas im Regionalverband

Wie die Pressestelle am heutigen Montagabend (7. Juni 2021) mitteilte, gab es an fünf Kitas Quarantäneanordnungen für insgesamt 130 Kinder und 20 Erzieher:innen.

36 Schüler:innen von Grundschulen in Quarantäne

Daneben wurden an zwei Grundschulen des Regionalverbandes insgesamt 36 Schüler:innen und zwei Lehrkräfte nach Corona-Fällen als enge Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne geschickt.

Darüber hinaus befinden sich derzeit insgesamt 17 Jugendliche von zwei Berufsbildungszentren in Quarantäne.

Keine Quarantänen an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen

An den Gymnasien und Gemeinschaftsschulen gibt es laut Pressestelle des Regionalverbandes hingegen aktuell keine Quarantäne-Anordnungen. 

Weitere Corona-Zahlen des Regionalverbands Saarbrücken

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldete für den heutigen Montag (7. Juni 2021) einen neuen Corona-Fall. Aktuell seien insgesamt 203 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 108 in Saarbrücken, 30 in Sulzbach, 22 in Heusweiler, 14 in Völklingen, 7 in Riegelsberg, jeweils 6 in Quierschied, Friedrichsthal und Kleinblittersdorf, 3 in Püttlingen und einer in Großrosseln.

„Bei vier der in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen wurden unterschiedliche Virus-Varianten festgestellt, darunter dreimal die britische und ein Mal die indische Variante“, wie es in einer aktuellen Mitteilung des Regionalverbands heißt.

Alle Corona-Zahlen im Saarland

Die Corona-Zahlen des gesamten Saarlands vom heutigen Montag (31. Mai 2021) findet ihr unter: „14 neue Corona-Fälle im Saarland“.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Mitteilung des Regionalverbands Saarbrücken vom 07.06.2021

Meistgelesen