Saar-Uni schließt Parkhäuser nachts und am Wochenende – um Energie zu sparen

Die Saar-Uni schließt ab sofort zwei ihrer Parkhäuser nachts und am Wochenende. Damit soll der Stromverbrauch von 25 Einfamilienhäusern eingespart werden.
Die Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Foto: BeckerBredel
Die Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Foto: BeckerBredel

Die Universität des Saarlandes hat eine Energiespar-Kampagne gestartet. Als erste Maßnahme werden die Parkhäuser Campus Mitte und Campus Ost in Saarbrücken nachts und am Wochenende geschlossen. Das teilte die Bildungseinrichtung am heutigen Montag (19. September 2022) mit.

So viel Strom spart die Uni mit der Maßnahme

Die eingeschränkten Öffnungszeiten gelten von 23.00 bis 04.00 Uhr. Am Wochenende sind die Parkhäuser von Freitag, 23.00 Uhr, bis Montag, 04.00 Uhr, komplett dicht. Laut eigenen Angaben spart die Universität durch die Maßnahme etwa 99.000 Kilowattstunden im Jahr ein – das entspreche einem Verbrauch von etwa 25 Einfamilienhäusern. Finanziell lohnt sich die Aktion natürlich auch: 45.000 Euro mehr im Jahr hat die Universität künftig auf der Haben-Seite.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Universität des Saarlandes (@uni_saarland)

Ideenportal gestartet

Mit der Kampagne will sich die Uni zum Klimaschutz und einer nachhaltigen Entwicklung bekennen. Auch sollen so die steigenden Energiepreise und der drohende Gasmangel abgefedert werden. Ziel: So viel Energie wie möglich einzusparen, die Sicherheit an den Standorten aber gleichzeitig zu wahren und die Nutzung nicht unverhältnismäßig einzuschränken. Studierende und Uni-Beschäftigte können zudem über ein Formular Ideen für die Energiespar-Kampagne einschicken. Mehr Infos dazu hier.

Verwendete Quellen:
– Website der Universität des Saarlandes, 19.09.2022