Riesige Anteilnahme: Über 13.000 Euro nach Tod von Kult-DJ Klaus Radvanowsky gespendet

Nach dem Tod der Saarbrücker DJ-Legende Klaus Radvanowsky ist die Anteilnahme riesig. Ein Saarbrücker Club hat sogar alle seine Veranstaltungen am kommenden Wochenende abgesagt. Über eine Spendenaktion für die Familie des Verstorbenen konnten derweil schon über 13.000 Euro gesammelt werden.
Die Anteilnahme nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod von Saarbrücker Kult-DJ Klaus Radvanowsky ist riesig. Foto links: Benny Dutka; Foto rechts: Screenshot von Paypal
Die Anteilnahme nach dem plötzlichen und unerwarteten Tod von Saarbrücker Kult-DJ Klaus Radvanowsky ist riesig. Foto links: Benny Dutka; Foto rechts: Screenshot von Paypal

Saarbrücker DJ-Legende gestorben

Am vergangenen Wochenende ist der Saarbrücker Kult-DJ Klaus Radvanowsky („Apex“) plötzlich und völlig unerwartet gestorben. Die Nachricht sorgte nicht nur, aber vor allem in der saarländischen Landeshauptstadt für großes Entsetzen und tiefe Trauer. Schließlich hatte Klaus als Veranstalter, Clubbesitzer und DJ über Jahrzehnte das Nachtleben in Saarbrücken geprägt und bereichert. Diverse Clubs färbten ihre Profilbilder in den sozialen Medien dementsprechend „schwarz ein“, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen.

Saarbrücker Club sagt alle Veranstaltungen am Wochenende ab

Das „Mauerpfeiffer“ hat nun sogar alle Veranstaltungen am kommenden Wochenende abgesagt. „Leider sehen wir uns gezwungen, die Veranstaltungen am kommenden Wochenende wegen des Trauerfalls eines Familienvaters, Freundes, einer lokalen DJ-Legende und Veranstalters, Klaus Radvanowsky, abzusagen. Es fühlt sich einfach falsch an, direkt wieder zum Alltag überzugehen. Wir sind in tiefer Trauer und unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Für immer in unseren Herzen!“, heißt es hierzu vonseiten des Saarbrücker Clubs.

Anteilnahme riesig: Über 13.000 Euro gespendet

Die Anteilnahme nach dem Tod von Klaus ist im gesamten Saarland riesig. Innerhalb kürzester Zeit haben Freunde des Verstorbenen eine Spendenaktion über Paypal eingerichtet: „Spendenaktion: Für unsere Saarbrücker Legende Klaus“. Mit dem eingenommenen Geld soll die trauernde Familie von Klaus bei den kommenden Kosten für Beerdigung und Gedenkfeier unterstützt werden. Bereits nach wenigen Tagen haben Hunderte von Menschen für die Hinterbliebenen gespendet. Dadurch sind bislang schon über 13.000 Euro zusammengekommen.

Wenn auch du der Familie des Verstorbenen helfen möchtest, kannst du das noch 27 Tage lang tun. Die Aktion findest du unter: „Paypal-Spendenaktion: Für unsere Saarbrücker Legende Klaus“.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– eigene Berichte