sa

Die Saarbrücker Stadtautobahn ist wieder frei. Die Polizei hob die Sperrung der A620 zwischen Luisenbrücke und Bismarckbrücke am heutigen Mittwoch

Die Saarbrücker Stadtautobahn ist wieder frei. Die Polizei hob die Sperrung der A620 zwischen Luisenbrücke und Bismarckbrücke am heutigen Mittwoch (5. Februar 2020) gegen xyz Uhr auf.

Der betroffene Bereich war damit insgesamt für rund 36 Stunden voll gesperrt. In der Nacht auf Dienstag hatte Hochwasser die Maßnahme nötig gemacht: Der Pegel der Saar bei St. Arnual überschritt die kritische Marke von 3,80 Metern.

Die Polizei sperrte die Strecke, eine Hochwasserumfahrung wurde eingerichtet. In der Folge kam es in und um Saarbrücken zu enormen Behinderungen, besonders im morgendlichen Berufs- und im nachmittäglichen Feierabendverkehr.

Seinen Scheitel hatte der Saar-Pegel am Dienstagmittag erreicht, als 4,51 Meter gemessen wurden. Seitdem sank der Wasserstand stetig. Am Mittwochmorgen unterschritt der Pegel schließlich die 3,80 Meter. Der Landesbetrieb für Straßenbau startete daraufhin die Reinigungsarbeiten.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Hochwassermeldung