Saar-Gesundheitsministerium gibt Tipps gegen extreme Hitze: Das solltet ihr beachten

Am heutigen Dienstag (19. Juli 2022) soll es im gesamten Saarland sehr heiß werden. Tipps gegen die extreme Hitze gibt das saarländische Gesundheitsministerium. Was ihr demnach beachten solltet:
Heute wird es im Saarland sehr heiß. Foto: picture alliance/dpa | Frank Hammerschmidt
Heute wird es im Saarland sehr heiß. Foto: picture alliance/dpa | Frank Hammerschmidt

Hitzewarnung im gesamten Saarland: Temperaturen bis zu 39 Grad erwartet

Der heutige Dienstag soll im gesamten Saarland sehr heiß werden. Sowohl der Deutsche Wetterdienst (DWD) als auch die Wetterstation Saar gehen von Temperaturen bis zu 39 Grad aus. Dementsprechend hat der DWD bereits eine Hitzewarnung für alle Landkreise sowie auch für den Regionalverband Saarbrücken ausgesprochen. Mehr dazu unter: „Deutscher Wetterdienst gibt amtliche Hitzewarnung für das Saarland heraus“.

Extreme Temperaturen stellen Gefahr für Gesundheit dar

Solch hohe Temperaturen wie heute können schnell zur Gefahr für die Gesundheit werden. Durch direkte Hitzeeinwirkung kann es zu einem Sonnenstich oder einem Hitzeschlag kommen. Zudem drohen Kreislaufprobleme sowie Flüssigkeits- und Salzmangel durch vermehrtes Schwitzen. Besonders gefährdet sind Säuglinge, Kleinkinder, Senior:innen und Herz-Kreislauf-Kranke. Aber auch alle anderen Menschen sollten an solche heißen Tagen besondere Acht auf sich geben, um keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu riskieren.

Saarländisches Gesundheitsministerium gibt Tipps gegen extreme Hitze

Tipps, wie man sich am besten bei solch einer extremen Hitze wie am heutigen Tag verhält, gibt das saarländische Gesundheitsministerium auf seiner Website. Diese haben wir hier für euch aufgelistet. Demnach sollte folgendes beachtet werden:

  • Passen Sie den Tagesablauf der Hitze an. Machen Sie während der größten Mittagshitze, wenn möglich, eine Siesta und bleiben Sie bevorzugt in kühlen Räumen. Räume im Untergeschoss sind hierzu hervorragend geeignet.
  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung und Leistungssport!
  • Trinken Sie – auch ohne Durst – reichlich Wasser oder Fruchtsaft. Trinken Sie mehr, wenn Ihr Urin sich dunkel verfärbt. Meiden Sie Alkohol, Koffein und süße Limonaden. Diese machen Durst, statt ihn zu löschen.
  • Halten Sie sich im Freien bevorzugt im Schatten auf. Leichte Kopfbedeckung, Sonnenbrille und wirksames Sonnenschutzmittel gehören dazu!
  • Lassen Sie niemals Menschen oder Tiere in einem geparkten Fahrzeug zurück!
  • Nehmen Sie mehrfach täglich kleine und leichte Mahlzeiten ein.
  • Meiden Sie allzu kalte Speisen und Getränke und verzichten Sie nicht auf Salz.
  • Lassen Sie tagsüber die Fenster und Läden oder Vorhänge zu, lüften Sie nachts und morgens.
  • Genießen Sie eine kühle Dusche.
  • Tragen Sie leichte und helle Kleidung.
  • Widerstehen Sie der Versuchung, die Klimaanlage zu tief zu stellen.

Weitere Informationen hierzu findet ihr auf der Website des saarländischen Gesundheitsministeriums.

Weitere Tipp gegen die Hitze

Weitere Tipps gegen die Hitze haben wir euch hier zusammengestellt: „Sommer extrem: 10 Tipps, wie wir bei Hitze einen kühlen Kopf bewahren“.

Wann bekommt man im Saarland hitzefrei?

Ob in der Schule oder am Arbeitsplatz: Bei Temperaturen wie heute stellt sich die Frage, wann es hitzefrei gibt. Wie das Ganze im Saarland geregelt ist, haben wir euch hier ausführlich erklärt: „Wann gibt es eigentlich hitzefrei an Schulen und Arbeitsplätzen im Saarland?“.

Verwendete Quellen:
– Informationen des saarländischen Gesundheitsministeriums
– eigene Berichte