Saarländer gewinnt DFB-Pokal

Stefan Drljaca hat mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal gewonnen. Der gebürtige Saarländer saß beim Triumph über RB Leipzig auf der Bank.

Der gebürtige Homburger Stefan Drljaca darf sich jetzt DFB-Pokal-Sieger nennen. Der Torhüter gewann den Pott am gestrigen Donnerstagabend (13. Mai 2021) mit seiner Borussia Dortmund gegen RB Leipzig.

Auch in der Champions League im Kader gewesen

Zu einem Einsatz für die erste Mannschaft kam der 22-Jährige diese Saison zwar bislang nicht. Dennoch saß er in einigen Spielen auf der Bank, neben dem DFB-Pokal-Finale zum Beispiel auch in den K.o.-Runden der Champions League.

Bislang größter Erfolg der Karriere

Drljaca teilte auf Instagram mehrere Videos, die ihn bei dem Feiern mit dem Pokal zeigen. Dazu schrieb er „What a Day“. Für den 1,92-Mann ist es der bislang größte Erfolg seiner Karriere. In seiner Jugend spielte er für den FC Homburg und die SV Elversberg, 2018 wechselte er zur TSG Hoffenheim. Beim BVB ist Drljaca seit Beginn der Saison.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Transfermarkt.de
– Instagram: @stefan_drljaca

Meistgelesen