Saarland: Auch in Kitas soll die Maskenpflicht bald fallen

Nachdem der saarländische Ministerrat am heutigen Dienstag (21. September 2021) das Ende der Maskenpflicht im Schulunterricht beschlossen hat, kündigte Gesundheitsministerin Monika Bachmann nun an, dass auch für die Kitas im Saarland zeitnah eine entsprechende Regelung folgen solle. Das sind die bislang bekannten Informationen:

Im Saarland soll die Maskenpflicht in den Kitas zeitnah aufgehoben werden. Symbolfoto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Maskenpflicht in Schulen im Saarland fällt

In der heutigen Sitzung des saarländischen Ministerrates hat die saarländische Landesregierung den Wegfall der Maskenpflicht für Schüler:innen auf dem Schulgelände beschlossen. Lediglich auf den Fluren im Gebäude soll das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung weiterhin verpflichtend sein. Begründet wurde die Aufhebung mit der derzeit stabilisierten Corona-Lage im Saarland, so das Gesundheitsministerium am Dienstagmittag. Weitere Einzelheiten und Hintergründe zum Wegfall der Maskenpflicht findet ihr unter: „Saarland schafft Maskenpflicht im Unterricht ab“.

Auch in den Kitas soll die Maskenpflicht bald aufgehoben werden

Gesundheitsministerin Monika Bachmann kündigte am Nachmittag nun auch einen baldigen Wegfall der Maskenpflicht in den saarländischen Kitas an. „In diesem Zusammenhang streben wir eine Aufhebung der Maskenpflicht auch im Bereich der Kindertagesstätten an“, so die Gesundheitsministerin.

Bachmann kündigt zeitnahe Absprachen mit Landkreisen an

„Im Hinblick auf die notwendige Absprache hinsichtlich der Quarantäneregeln, werden wir uns zeitnah mit den Landkreisen und dem Regionalverband austauschen“, ergänzte Bachmann abschließend. Weitere Einzelheiten sind bislang noch nicht bekannt, sollen aber zeitnah verkündet werden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums vom 21.09.2021