Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Mittwoch (21. Juli 2021) findet ihr in unserem aktuellen News-Überblick:

Die aktuellen Nachrichten aus dem Saarland findet ihr bei SOL.DE. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze
Die aktuellen Nachrichten aus dem Saarland findet ihr bei SOL.DE. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze

Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

44 neue Corona-Infektionen sind im Saarland registriert worden. Alle aktuellen Daten der saarländischen Landkreise hier: Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland 

Saarbrücker Corona-Experte warnt vor zu großen Lockerungen

Auch im Saarland steigen die Corona-Zahlen langsam wieder. Der Saarbrücker Forscher Thorsten Lehr warnt daher vor zu großen Lockerungen der Maßnahmen. Mit Sorge schaut er auf den Impffortschritt. Die Hintergründe dazu findet ihr unter: Saarbrücker Corona-Experte warnt vor zu großen Lockerungen

Bundesregierung verlängert Corona-Einreiseregeln bis Mitte September

Die Bundesregierung hat die Corona-Einreiseregeln bis Mitte September verlängert. Bei der Quarantänepflicht soll es allerdings Erleichterungen geben: Bundesregierung verlängert Corona-Einreiseregeln bis Mitte September

Lehrerverband erwartet auch im neuen Schuljahr große Corona-Einschränkungen

Der Präsident des Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, erwartet auch im kommenden Schuljahr große Corona-Einschränkungen. Die Politik warnte Meidinger zudem vor waghalsigen Versprechen, die lediglich aus wahltaktischen Gründen abgegeben werden. „Präsenzunterricht um jeden Preis“ werde sich rächen. Mehr dazu unter: Lehrerverband erwartet auch im neuen Schuljahr große Corona-Einschränkungen

Gesundheitsminister Spahn warnt vor deutlicher Zunahme der Corona-Fälle

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Bevölkerung gemahnt, angesichts steigender Corona-Zahlen Schutzmaßnahmen nicht zu vernachlässigen. Mehr dazu unter: Gesundheitsminister Spahn warnt vor deutlicher Zunahme der Corona-Fälle

Unermüdliche Hilfe im Katastrophengebiet: Diese Einsatzkräfte aus dem Saarland sind aktuell unterwegs

Aufgrund der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz sind zahlreiche Hilfskräfte seit nunmehr rund einer Woche unermüdlich im Einsatz. Auch viele Kräfte aus dem Saarland befinden sich noch in den Krisengebieten: Unermüdliche Hilfe im Katastrophengebiet: Diese Einsatzkräfte aus dem Saarland sind aktuell unterwegs

Nach Katastrophe: Hoffnung auf Rettung Überlebender schwindet

Rund eine Woche nach der Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands schwinden in den Krisengebieten immer mehr die Hoffnungen, noch Überlebende zu finden. THW-Vizepräsidentin Lackner geht davon aus, dass man viele Opfer „nur noch bergen, aber nicht mehr retten“ könne. Deshalb rückt nun auch die psychologische Betreuung immer deutlicher in den Vordergrund. Mehr dazu unter: Nach Katastrophe: Hoffnung auf Rettung Überlebender schwindet

Saarländische Industrie kommt wieder in Schwung

Die Betriebe im Verarbeitenden Gewerbe haben in den ersten Monaten des Jahres eine deutliche Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr gemacht. Auch im Handwerk gibt es volle Auftragsbücher. Doch es fehlt weiter an Fachpersonal. Mehr Informationen unter: Saarländische Industrie kommt wieder in Schwung

Kunststoffteile in Hackfleisch möglich: Rückruf auch im Saarland

Aufgrund möglicher roter Kunststoff-Fremdkörper in den Packungen ruft die „Westfalenland Fleischwaren GmbH“ derzeit drei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück. Zwei davon wurden auch im Saarland bei Lidl angeboten. Mehr Informationen dazu unter: Kunststoffteile in Hackfleisch möglich: Rückruf auch im Saarland

Bergung von „Shisha-Schiff“ in Saarbrücken durch Hochwassergefahr erneut verzögert

Wegen der Hochwassersituation an der Saar verzögert sich die Bergung des in Saarbrücken havarierten „Shisha-Schiffs“ erneut. Wann es planmäßig weitergehen soll: Bergung von „Shisha-Schiff“ in Saarbrücken durch Hochwassergefahr erneut verzögert

200 neue Arbeitsplätze: Großes Logistikzentrum von Lidl entsteht in St. Ingbert

Im Gewerbegebiet Kleberpark in St. Ingbert ist der Neubau eines großen Logistikzentrums von „Lidl“ gestartet. 200 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Für die Inbetriebnahme steht bereits ein grobes Datum fest: 200 neue Arbeitsplätze: Großes Logistikzentrum von Lidl entsteht in St. Ingbert

Erneut Gewitter und Starkregen im Saarland erwartet

Das Saarland erwartet in den nächsten Tagen viel Sonnenschein. Am Wochenende könnte es hingegen erneut zu Gewittern und Starkregen kommen, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD). Zur aktuellen Prognose: Erneut Gewitter und Starkregen im Saarland erwartet

17 Fälle: Hauptzollamt Saarbrücken deckt Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auf

Vor wenigen Tagen hat das Hauptzollamt Saarbrücken Schwerpunktkontrollen im Speditions-, Transport- sowie dem damit verbundenen Logistikgewerbe durchgeführt. In insgesamt 17 Fällen kam es zu Ungereimtheiten wegen Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung. Die genaue Bilanz im Überblick: 17 Fälle: Hauptzollamt Saarbrücken deckt Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auf

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte

Meistgelesen