Schwerer Unfall auf der A6 bei Rohrbach: 47-jährige Frau stirbt an ihren Verletzungen

Am gestrigen Freitag kam es auf der A6 bei Rohrbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, ist die Fußgängerin (47), die von zwei Autos erfasst wurde, im Krankenhaus aufgrund ihrer schweren Verletzungen gestorben.

Zwischen den Blaulichtern auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Zwischen den Blaulichtern auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Schwerer Verkehrsunfall auf der A6 bei Rohrbach

Wie wir bereits gestern berichtet hatten, kam es am gestrigen Freitag gegen etwa 06:30 Uhr auf der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken – kurz vor der Ausfahrt Rohrbach zu einem schweren Unfall. Eine 47 Jahre alte Frau lief über die Autobahn und wurde hierbei von zwei Fahrzeugen erfasst: „Auto erfasst Fußgängerin auf Autobahn bei Rohrbach“.

Frau stirbt an ihren Verletzungen

Wie die Polizeiinspektion Homburg mitteilt, erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass sie noch im Krankenhaus verstarb.

Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Die Autobahn musste über Stunden in Richtung Saarbrücken voll gesperrt werden. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung der Polizei Homburg