Schlägerei auf Kirmes in Sitzerath: 29-Jähriger prügelt 18-Jährigen ins Krankenhaus

In der Nacht von Freitag auf Samstag (01. Juni 2019) kam es auf der Kirmes in Sitzerath zu einer Schlägerei, bei der ein 29-jähriger Mann einen 18-Jährigen krankenhausreif geprügelt hat.

In der Nacht von Freitag auf Samstag gerieten drei männliche Personen auf der Kirmes in Sitzerath miteinander in Streit. Zunächst gab es eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Mann und einem 18-Jährigen sowie dessen jugendlichem Begleiter. Nach kurzer Zeit griff der 29-Jährige die beiden jüngeren körperlich an.

18-Jähriger muss ins Krankenhaus eingeliefert werden

Der 18-Jährige wurde durch die Prügelattacke des 29-Jährigen so schwer verletzt, dass er mit erheblichen Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sein jugendlicher Begleiter wurde laut Angaben der Polizei ebenfalls verletzt.

Polizei stellt Täter

Der Täter flüchtete nach seiner Gewalt-Attacke, konnte aber später von den Beamten der Polizeiinspektion Nordsaarland ermittelt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Verwendete Quelle:
• Bericht der Polizei Nordsaarland vom 02.06.2019