Schranke geschlossen: Verkehr staut sich vor halb leerem Parkdeck in Saarbrücken

In Saarbrücken kam es am Wochenende am Parkdeck am Rathaus zu einem längeren Rückstau. Die Schranke öffnete nicht, obwohl längst nicht alle Parkplätze belegt waren. Die FDP-Fraktion kritisiert den Betreiber Q-Park.
Die Schranke zum Parkdeck am Saarbrücker Rathaus öffnete nicht. Der Verkehr staute sich zurück. Archivfoto: Apple Fotos
Die Schranke zum Parkdeck am Saarbrücker Rathaus öffnete nicht. Der Verkehr staute sich zurück. Archivfoto: Apple Fotos

„Bevor Q-Park die Preise wegen zu geringer Einnahmen erhöht, sollte die Firma vielleicht zuerst dafür sorgen, dass die Technik funktioniert„, fordert der FDP-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Dr. Helmut Isringhaus. Am vergangenen Wochenende sei es am Parkhaus am Rathaus in Saarbrücken zu langen Staus gekommen. Der Grund: Die Schranke öffnete nicht. Dies sei verständlich, wenn das Parkhaus voll besetzt gewesen wäre. Allerdings hätten auf den oberen Parkdecks fast keine Autos gestanden.

Am kommenden Wochenende steht nun auch im Nauwieserviertel ein Weihnachtsmarkt an. Die FDP-Fraktion sehe daher dringenden Handlungsbedarf. „Dass Q-Park durch defekte Technik Umsatzeinbußen hat, ist ein Problem. Das andere ist der lange Rückstau bis in die Großherzog-Friedrich-Straße. Dadurch wird eine der Hauptverkehrsadern in Saarbrücken behindert. Wir hoffen, dass der Fehler bis zum Wochenende beseitigt ist“, so Isringhaus abschließend.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der FDP-Fraktion