Schwerer Raub in Illingen: Jugendliche überfallen zwei Männer und ein Mädchen in Wohnung

Zwei Jugendliche haben eine Gruppe von zwei Männern und einer Teenagerin in einer Wohnung in Illingen überfallen. Die beiden schlugen auf die Männer ein und bedrohten alle drei Opfer mit einer Waffe.
Die beiden Jugendlichen bedrohten ihre Opfer mit einer Waffe. Symbolfoto: Pixabay
Die beiden Jugendlichen bedrohten ihre Opfer mit einer Waffe. Symbolfoto: Pixabay

Gegen 16:00 Uhr am Samstag (18. Dezember 2021) haben ein 16- und ein 17-Jähriger eine Wohnung in Illingen überfallen. In der Wohnstätte in einem Mehrparteienanwesen in der Hauptstraße hielten sich zu diesem Zeitpunkt zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren sowie ein 14-jähriges Mädchen auf.

Die beiden Eindringlinge traktierten unvermittelt die beiden Männer mit Schlägen und mitgebrachten Werkzeugen. Darüber hinaus zertrümmerten sie diverse Einrichtungsgegenstände in der Wohnung. Die beiden Jugendlichen hielten im Anschluss allen dreien Geschädigten eine Schusswaffe vor. Daraufhin entwendeten sie zwei Mobiltelefone und einen Schlüssel. Kurzzeitig sperrten die zwei Teenager die beiden männlichen Opfer zudem in einen Raum in der Wohnung ein. Dann flüchteten sie vom Tatort. Die beiden Männer in der Wohnung erlitten bei dem Raum Hämatome und Schürfwunden. Sie mussten in ein Krankenhaus.

Bei den Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei die beiden Täter vorläufig festnehmen. Nach den strafprozessualen Sofortmaßnahmen wurden sie wieder in die Obhut ihrer Eltern überstellt. Die Schreckschusswaffe und das Raubgut stellten die Beamt:innen sicher.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Neunkirchen