SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen: Mann in psychischem Ausnahmezustand

Am Montag (28. Dezember 2020) kam es in Dillingen-Diefflen zu einem größeren Polizeieinsatz, bei dem auch Spezialkräfte angefordert werden mussten.
Am Montag kam es zu einem SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen. Foto: BeckerBredel
Am Montag kam es zu einem SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen. Foto: BeckerBredel
Am Montag kam es zu einem SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen. Foto: BeckerBredel
Am Montag kam es zu einem SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen. Foto: BeckerBredel

SEK-Einsatz in Dillingen-Diefflen

Am gestrigen Montag kam es in Dillingen-Diefflen zu einem größeren Polizeieinsatz. Zunächst alarmierte ein Rettungsdienst die Polizei Saarlouis, weil ein 49-jähriger Mann sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand und „behandlunsunwillig“ zeigte, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt.

Da der Mann nach Angaben mehrerer Zeugen über eine „militärische Vorbildung“ verfügen soll und sich stark aggressiv zeigte, rückten auch Spezialkräfte zum Einsatz an. 

Am Ende des Einsatzes konnte der 49-Jährige schließlich unverletzt und widerstandslos in Gewahrsam genommen werden. Er befindet sich nach Angaben der Polizei nun in einem Krankenhaus in stationärer Behandlung.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Saarlouis vom 29.12.2020