Social-Media-Briefing im April: Anke Rehlinger und Andreas Maldener starten durch

Die Saarbrücker Union Stiftung veröffentlicht jeden Monat ihr Social-Media-Briefing. Die aktuelle Ausgabe ist stark geprägt von den Ausläufern der Landtagswahl. Aber auch bei den Saar-Bürgermeistern gibt es Bewegung.
Das Foto zeigt Anke Rehlinger und Andreas Maldener
Socialmedia-Aufsteiger: Ministerpräsidentin Anke Rehlinger und Tholeys neuer Bürgermeister Andreas Maldener. Fotos: SPD Saar/Maldener
Das Foto zeigt Anke Rehlinger und Andreas Maldener
Socialmedia-Aufsteiger: Ministerpräsidentin Anke Rehlinger und Tholeys neuer Bürgermeister Andreas Maldener. Fotos: SPD Saar/Maldener

Socialmedia-Netzwerke sind für viele wichtige Informationsquellen. Umso entscheidender für Politikerinnen und Politiker im Saarland ist es deshalb, die Menschen im Land auch über Facebook, Instagram, LinkedIn oder Twitter zu erreichen. Aber wie gut ist die Socialmedia-Präsenz der saarländischen Mandatsträger von Bund bis zu den Kommunen? Die Saarbrücker Union Stiftung untersucht dies jeden Monat mit großem Aufwand – und gibt hierfür das „Social-Media-Briefing“ heraus. Das aktuelle Briefing kommt auf 36 Seiten. Es ist kostenlos unter www.unionstiftung.de/briefing abrufbar.

Anke Rehlinger: Facebook und Instagram sind „ihre“ Netzwerke

Das April-Briefing ist stark von den Ausläufern der Landtagswahl vom 27. März geprägt. Denn „Durchstarterin im April“, so das Briefing, ist die neue Ministerpräsidentin Anke Rehlinger. Nach dem Wahlgewinn mit absoluter Mehrheit kann sie sich auch über neue Follower freuen. Im April konnte Anke Rehlinger 3.222 Bürgerinnen und Bürger als „Fans“ auf den Plattformen Facebook, Instagram und Twitter hinzugewinnen. Die meisten Menschen folgen ihr auf Facebook (mehr als 25.000), ihr zweitstärkster Kanal ist Instagram (10.800).

Sicher hilft der neue Amtsbonus. Die Union Stiftung lobt außerdem ihr „bürgernahes Auftreten“ und den „lebensnahen Einblick in ihre Arbeit“. Dadurch erreiche sie hohe Interaktionsquoten. Gegenüber Amtsvorgänger Tobias Hans muss Rehlinger allerdings noch aufholen: Im Facebook-Ranking liegt sie 8000 Fans hinter dem ehemaligen Saar-Regierungschef.

Bürgermeister Andreas Maldener ist „Newcomer im April“

Das Social-Media-Briefing blickt nicht nur auf die Landesebene. So kürt die Stiftung Andreas Maldener, den frisch gewählten Bürgermeister der Gemeinde Tholey, zum „Newcomer im April“: Am 27. März wählten die Tholeyer Maldener (CDU) zum neuen Bürgermeister ihrer Gemeinde. Spielfeld des neuen Rathauschefs am Schaumberg ist Instagram. 833 User folgten im dort im April. Die Macher des Social-Media-Briefings loben: „Mit regelmäßigen Videobotschaften, zu aktuellen Themen in seiner Kommune, schafft Andreas Maldener es, seine Follower informativ und transparent mitzunehmen.“ Des Weiteren zeige er sein Engagement und seine Präsenz in der Gemeinde mit den Menschen vor Ort.

Wadgassen schlägt Landeshauptstadt bei Instagram

Spannend auch der Blick auf die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in den verschiedenen Netzwerken: Saarbrückens OB Uwe Conradt führt zwar die Rangliste bei Facebook an (5.300 Fans), während Sebastian Greiber aus dem kleinen Wadgassen die Top-10-Liste der Rathauschefs bei Instagram anführt (2.600 Fans) und am Saarbrücker Amtskollegen aus der Landeshauptstadt (2.100 Fans) vorbeizieht.

Ein weiterer Vergleich zeigt, dass sich die sozialen Netzwerke sehr für kontroverse Debatten eignen: Das Briefing kürt die saarländischen Bundestagsabgeordneten Oliver Luksic und Josephine Ortleb zu den Durchstartern im Bereich Themen. Beide haben sich der im Bundestag gescheiterten Impfpflicht gewidmet. Luksic auf Twitter (kontra Impflicht), Ortleb auf Facebook, die das Scheitern „richtig wütend“ machte. Zwei Meinungen, die viel Diskussion und Interaktion nach sich zogen.

Weitere Highlights aus dem aktuellen Briefing:

  • Die Top 10 der neu gewählten Saar-Landtagsabgeordneten auf Facebook (nach Fans)
  • Die erfolgreichsten Facebook-Beiträge der neuen Abgeordneten
  • Die Top 10 der neuen Abgeordneten auf Instagram (nach Fans)

Das Social Media Briefing der Union Stiftung erscheint seit Januar 2021, jeweils monatlich. Das aktuelle Briefing sowie alle bisherigen Ausgaben sind hier kostenlos abrufbar:

Weitere Infos:

Union Stiftung
Steinstraße 10
66115 Saarbrücken
Tel.: 0681-70945-0

unionstiftung.de