Spektakulärer Unfall in Saarbrücken: Seniorin kracht mit Pkw in Schaufenster

In der Innenstadt von Saarbrücken kam es am heutigen Donnerstagnachmittag (19. Januar 2023) zu einem spektakulären Unfall. Eine Frau war mit einem Oldtimer durch das Schaufenster eines Sanitätshauses gefahren.
Hier zu sehen: die Unfallstelle in Saarbrücken. Foto: BeckerBredel
Hier zu sehen: die Unfallstelle in Saarbrücken. Foto: BeckerBredel

Frau kracht mit Oldtimer in Schaufenster von Sanitätshaus

Der Unfall ereignete sich gegen 12:30 Uhr in der Sulzbachstraße in Saarbrücken. Das berichtet die Polizei Saarbrücken. Eine 85-Jährige wollte dort mit ihrem Mercedes-Oldtimer aus dem Parkhaus „Lampertshof“ fahren. Nachdem sie die Schranke passiert hatte, fuhr sie in Schrittgeschwindigkeit über den angrenzenden Gehweg, um sich in den fließenden Verkehr einzuordnen. Laut der Fahrerin habe dann jedoch plötzlich das Gaspedal blockiert. Der Pkw beschleunigte stark und krachte in die Schaufensterscheibe des gegenüberliegenden Orthopädiegeschäftes „Zender“.

Erhebliche Schäden an Wagen und Gebäude

Durch die Kollision entstanden sowohl an dem Wagen als auch dem Gebäude erhebliche Schäden – neben dem Schaufenster etwa an Teilen der Hausfassade und des Inventars. „Experten wurden hinzugezogen, um zu überprüfen, ob die Statik des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen wurde: hierbei konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden“, so NonStopNews. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Keine Verletzten: Mitarbeiterin kommt mit Schreck davon

Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in das Winterberg-Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise hielten sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Kunden oder Mitarbeitenden des Sanitätshauses in der Nähe des Eingangs auf. Für die Beschäftigten sei der Aufprall dennoch ein großer Schreck gewesen. „Ich dachte, es wäre eine Bombe explodiert„, so Filialleiterin Sandra Bommer.

Verwendete Quellen:
– NonStopNews
– Saarbrücker Zeitung
– BeckerBredel