St. Ingberter Feuerwehr rettet zwei Kinder aus Pkw

In St. Ingbert hatten sich am Freitag (14. Juni 2019) zwei Kleinkinder in einem Fahrzeug eingeschlossen. Zur Rettung rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr an.
Einsatzkräfte retteten zwei Kinder aus diesem Wagen in Hassel. Foto: Florian Jung-Feuerwehr
Einsatzkräfte retteten zwei Kinder aus diesem Wagen in Hassel. Foto: Florian Jung-Feuerwehr
Einsatzkräfte retteten zwei Kinder aus diesem Wagen in Hassel. Foto: Florian Jung-Feuerwehr
Einsatzkräfte retteten zwei Kinder aus diesem Wagen in Hassel. Foto: Florian Jung-Feuerwehr

Gegen 12.45 Uhr wurde der Löschbezirk Hassel sowie der Rüstwagen des Löschbezirks St. Ingbert-Mitte zu einer Hilfeleistung in der Straße „In der Dell“ in Hassel gerufen. Hier hatten sich zwei Kleinkinder in einem Auto eingeschlossen. Der Schlüssel steckte im Schloss des Wagens.

Da es den Kindern und auch der anwesenden Mutter nicht möglich war, die verriegelten Türen zu öffnen, wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Außerdem erhöhte sich die Temperatur in dem Wagen weiter; der Gesundheitszustand der Kinder war nicht sicher zu beurteilen.

Schließlich entschieden sich die Einsatzkräfte für eine zügige Notfalltüröffnung. Die beiden Kinder waren somit schnell aus dem Pkw befreit. Eine Rettungswagenbesetzung betreute sie vorsorglich. Zur schnellen Aufmunterung und für lachende Augen sorgten auch noch kleine Plüschtiere, welche die Einsatzkräfte den Kindern nach dem erfolgten Schreck überreichten.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Feuerwehr St. Ingbert