Unfall auf L148: Mann aus Wadern (47) lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall zwischen Nunkrichen und Noswendel wurde ein 47-Jähriger aus Wadern lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Auch ein 23-Jähriger erlitt Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann (47) mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa-Bildfunk

Am heutigen Samstag (20. November 2021) kollidierte ein 47-jähriger Autofahrer gegen 9:39 Uhr auf der L 148 zwischen Nunkirchen und Noswendel mit einem entgegenkommenden Pkw.

Der Mann aus Wadern wurde dabei in seinem Auto eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr der Löschbezirke Wadern und Nunkirchen musste ihn aus dem Fahrzeug befreien. Ein luxemburgischer Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Trierer Krankenhaus. Auch der 23-jährige Fahrer des zweiten Wagens aus Losheim am See erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein saarländisches Krankenhaus gebracht.

Ein Unfallgutachter rekonstruiert derzeit den genauen Unfallhergang. Der Bereitschaftsstaatsanwalt ordnete zur Beweissicherung ein Spurensicherungs- und Vermeidbarkeitsgutachten an. Die L 148 ist bis auf Weiteres voll gesperrt, zwei Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Verwendete Quellen:
– Polizei Nordsaarland