Unwetterwarnung für das Saarland: schwere Gewitter, Starkregen und mehr

Auf das Saarland und Rheinland-Pfalz greift ein Gewittertief über. Vor allem am heutigen Samstagabend (19. Juni 2021) spricht der Deutsche Wetterdienst daher von einer erhöhten Unwettergefahr.
Am Samstagabend gibt es laut DWD erhöhte Unwettergefahr im Saarland. Foto: Pixabay
Am Samstagabend gibt es laut DWD erhöhte Unwettergefahr im Saarland. Foto: Pixabay
Am Samstagabend gibt es laut DWD erhöhte Unwettergefahr im Saarland. Foto: Pixabay
Am Samstagabend gibt es laut DWD erhöhte Unwettergefahr im Saarland. Foto: Pixabay

Gewittertief im Saarland

Ein Gewittertief über Frankreich greift auf das Saarland sowie Rheinland-Pfalz über. In diesem Zusammenhang spricht der Deutsche Wetterdienst (DWD) von erhöhter Unwettergefahr – insbesondere am Samstagabend. Nicht auszuschließend sind den Angaben zufolge Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen. Diese könnten Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h erreichen.

Auch in der Nacht zum morgigen Sonntag (20. Juni 2021) kann es laut der Vorhersage Schauer und Gewitter geben. Schwere oder orkanartige Böen sowie großer Hagel seien nicht ausgeschlossen. Die Tiefstwerte liegen bei 20 bis 17 Grad.

Starke Wärmebelastung

Zudem gibt es am heutigen Samstag weiter eine Wärmebelastung bei Temperaturmaxima von 31 bis 34 Grad, so der DWD. In größeren Teilen des Saarlandes sowie in Rheinland-Pfalz herrsche darüber hinaus eine hohe Waldbrandgefahr.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur
– Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes, 19.06.2021