Vier Kitas in Wadgassen dicht

Vier Kitas in Wadgassen sind voraussichtlich bis mindestens Mittwoch geschlossen. Laut Gemeinde gibt es eine unklare Corona-Infektionslage. Diese Woche war ein großer Ausbruch am Bauhof registriert worden.


Die Kita Wadgassen gGmbH schließt vorerst ihre Einrichtungen in Hostenbach, Schaffhausen, Differten und Friedrichweiler. Die Entscheidung sei zusammen mit Bürgermeister Sebastian Greiber (SPD) und dem Gesundheitsamt des Kreises Saarlouis gefallen, teilte die Gemeinde am Freitag (29. Januar 2021) mit.

Unklare Corona-Lage

Die Maßnahme sei präventiv und notwendig. An den Standorten hätte sich kurzfristig eine unklare Corona-Infektionslage entwickelt. Die Kitas sind vorerst bis einschließlich Mittwoch zu.

Beschäftigte werden getestet

Die Gemeinde will jetzt bei allen Mitarbeitenden der Einrichtung einen Schnelltest durchführen, um die Lage besser einschätzen zu können. Die Ergebnisse dazu lägen allerdings erst Anfang kommender Woche vor, weshalb man die Kitas schließen und so Kinder sowie Kontaktperson vor einer Ansteckung schützen wolle.

Corona-Ausbruch am Bauhof

Im Umfeld des Bauhofs war es diese Woche zu einem starken Corona-Ausbruch gekommen. Das gesamte Personal ist in Quarantäne. Laut Bürgermeister Greiber sei nicht auszuschließen, dass möglicherweise auch im Umfeld der Kitas weitere Ansteckungen stattgefunden haben und neue Infektionsketten entstanden sind.

[legacy_code]

Aufgrund der aktuellen und diffusen Infektionslage, habe ich entschieden unsere kommunalen KITAs der KITA Wadgassen

Gepostet von Sebastian Greiber am Freitag, 29. Januar 2021

[/legacy_code]

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Kita Wadgassen gGmbh, 30.01.2021