Unwetter im Saarland: Viele Kitas machen am Mittwoch zu

Viele Kitas im Saarland machen wegen der angekündigten Unwetter-Lage am Mittwoch (17. Januar 2024) zu. Das sind die bekannten Informationen dazu:
Im Saarland bleibt ein Großteil der Kitas am Mittwoch wegen des angekündigten Unwetters geschlossen. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa-Bildfunk
Im Saarland bleibt ein Großteil der Kitas am Mittwoch wegen des angekündigten Unwetters geschlossen. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa-Bildfunk

Dieser Text wurde mithilfe von KI generiert und von der Redaktion vor Veröffentlichung überprüft.

Bitte beachten: Wörtliche Zitate wurden nach Empfehlung der DIN-Norm für Leichte Sprache (DIN SPEC 33429) ggfs. ebenfalls angepasst.

Originaltext und -zitate im Originalbeitrag: Unwetter im Saarland: Die meisten Kitas bleiben am Mittwoch geschlossen

Viele Kitas im Saarland machen wegen Eis-Gefahr zu

Am Mittwoch (17. Januar 2024) gibt es eine Unwetter-Warnung für das ganze Saarland. Ab Mittwochmorgen sagt der Deutsche Wetterdienst: Es gibt eine sehr große Eis-Gefahr in der ganzen Region. Mehr dazu unter: „Amtliche Unwetterwarnung für das Saarland: Ausnahmezustand am Mittwoch erwartet“. Wegen der unklaren Wetter-Lage machen im Saarland die meisten Kitas am Mittwoch zu. 

Größter Kita-Betreiber im Saarland sagt: Wir machen zu

Die katholische Kita gGmbH, der größte Betreiber von Kitas im Saarland, hat schon gesagt: Alle 154 Kitas, die von uns betrieben werden, machen am Mittwoch zu.

Städtische Kitas in Saarlouis machen zu

Auch die städtischen Kitas in Saarlouis machen am Mittwoch zu. „Aufgrund der amtlichen Unwetterwarnung vor extremem Glatteis sind das Saarlouiser Rathaus sowie seine Außenstellen am Mittwoch, 17. Januar, für den Publikumsverkehr geschlossen. Ebenso bleiben die Kitas in Trägerschaft der Kreisstadt Saarlouis geschlossen, weil nach aktueller Einschätzung der Lage keine vertragsgemäße Betreuung der Kinder sichergestellt werden kann“, so eine aktuelle Auskunft der Stadt Saarlouis.

Auch städtische Kitas in Neunkirchen machen zu

Auch in Neunkirchen machen viele Kitas zu. Die Stadt sagt dazu: „Wegen des angekündigten Eises macht die Kreisstadt Neunkirchen am Mittwoch, 17. Januar, alle ihre Einrichtungen für den Publikumsverkehr zu. Dazu gehören die Stadtverwaltung, die Kitas, das Hallenbad, der Zoo, die Stadtbibliothek“.

Kitas in Völklingen machen auch zu

Auch von der Stadt Völklingen haben wir gehört. Sie sagt: „Wegen der amtlichen Warnung vor starkem Eis machen am Mittwoch, dem 17.01.2024, die städtischen Kitas und der Hort der GGTS Heidstock-Luisenthal zu. Die Stadtverwaltung kann die Betreuung der Kinder unter den gegebenen Umständen nicht sicherstellen“.

Auch Kitas in Saarbrücken machen wohl nur Not-Betrieb

Auch in den Kitas in Saarbrücken gibt es Zu-Machungen und Einschränkungen. „In den städtischen Kitas wird die Landeshauptstadt voraussichtlich einen Not-Betrieb machen können. Eltern und Erziehungsberechtigte werden gebeten, sich bei Bedarf in ihrer Einrichtung zu informieren. Wer die Möglichkeit hat, seine Kinder anderweitig zu betreuen, sollte diese möglichst in Anspruch nehmen“, so eine aktuelle Auskunft der Landeshauptstadt.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche