Weiskirchen-Thailen: Ertappte Quad-Diebe bedrohen Polizeibeamten und flüchten

Ein Polizeibeamter bemerkte am Freitag (6. November 2020) zwei Fahrzeugdiebe an einer Autowaschanlage in Weiskirchen-Thailen. Als er versuchte, sie zu stellen, setzen sich die Männer zur Wehr.

Das Quad wurde am gleichen Tag als gestohlen gemeldet. Symbolfoto: Pexels
Das Quad wurde am gleichen Tag als gestohlen gemeldet. Symbolfoto: Pexels

Der Polizist der Polizeiinspektion Nordsaarland war gegen Mittag an einer Autowaschanlage am Ortseingang von Thailen auf einen Motorradfahrer und einen Quadfahrer aufmerksam geworden. An beiden Fahrzeugen fehlten die Kennzeichen

Der Motorradfahrer war gerade dabei, das mit Lehm verschmierte, schwarze Bike zu reinigen. Als der Polizeibeamte sich zu Fuß dem Fahrzeug näherte, ergriffen die beiden jedoch plötzlich die Flucht. Der Polizist konnte den Fahrer des Motorrades festhalten. Dieser wehrte sich aber gewaltsam, sodass der Beamte von ihm ablassen musste. 

Der Fahrer des Quads fuhr daraufhin mehrfach auf den Polizisten zu, der nun das Motorrad festhielt, auf dem der zweite Mann zu flüchten versuchte. Der Biker kam so zwar zweimal zu Fall, letztlich konnten die beiden Fahrer jedoch entkommen. 

Quad war am selben Tag als gestohlen gemeldet worden

Das überwiegend weiße Quad mit blauen Teilen war am Nachmittag von seinem Besitzer als gestohlen gemeldet worden. Es wurde zwischen Donnerstag (5. November 2020) und Freitag (6. November 2020) in der Urwahlener Straße in Wahlen entwendet. Ein weiterer Polizeibeamter der Inspektion bemerkte die beiden Fahrzeuge später am Nachmittag in einem Waldgelände bei Thailen.

Der Quadfahrer trug eine blaue Jacke, der Fahrer des Motorrades Tarnhose und dunkle Jacke. Gegen beide wurden Straßanzeigen wegen Nötigung und versuchter Körperverletzung sowie verschiedner Verkehrsstraftaten eingeleitet. 

Die Polizeiinspektion Nordsaarland erbittet Hinweise zu den beiden Fahrern und den beschriebenen Fahrzeugen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Telefon 06871 90010.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizeiinspektion Nordsaarland