Wetterdienst warnt vor Glätte und Frost im ganzen Saarland

Der Deutsche Wetterdienst hat Warnungen für alle saarländischen Landkreise ausgesprochen. Im Saarland könne es überall zu Frost und Glätte kommen.

Im ganzen Saarland kann es auf den Straßen in der Nacht glatt werden. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa-Bildfunk

In allen Landkreisen im Saarland warnt der Deutsche Wetterdienst von Donnerstagabend bis Freitagmorgen (2.-3. Dezember 2021) vor Frost und Glätte. Von 18:00 Uhr heute bis 10:00 Uhr morgen muss demnach streckenweise mit Glätte durch Reifablagerungen sowie überfrierender Nässe gerechnet werden. Zudem tritt leichter Frost auf bei Temperatur zwischen -1 und -5 Grad.

Laut Warnlagebericht sind im Saarland und Rheinland-Pfalz am heutigen Donnerstag auch einzelne Graupelgewitter möglich. Oberhalb von 600 Metern kann es außerdem zu Schneeschauern mit Neuschnee von bis zu 5 Zentimetern Höhe kommen. Im Verlauf des Tages kann es zudem bereits ab 300 bis 400 Metern Höhe schneien. In der Nacht treten jedoch kaum noch Schauer auf. Vereinzelt zieht jedoch Nebel auf.

Verwendete Quellen:
– Deutscher Wetterdienst