Wintereinbruch im Saarland: 36 Unfälle, Verspätungen und aktuelle Schließungen

Heute (1. Dezember) ist der erste richtig weiße Tag im Saarland.
Winter im Saarland. Symbolfoto: BeckerBredel
Winter im Saarland. Symbolfoto: BeckerBredel
Winter im Saarland. Symbolfoto: BeckerBredel
Winter im Saarland. Symbolfoto: BeckerBredel

Pünktlich zum Dezemberbeginn wird das Saarland in weiten Teilen mit Schnee überschüttet. Das sieht zwar schön aus, ist jedoch insbesondere für Verkehrsteilnehmer nicht ungefährlich.

Die aktuelle Lage auf den Autobahnen im Saarland
Wie Polizeisprecher Stephan Laßotta am Freitagmorgen mitteilt, kam es im Saarland (bis 8 Uhr) zu einigen schneebedingten Unfällen. 36, um genau zu sein. Diese ereigneten sich hauptsächlich im Westen und der Mitte des Saarland. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Unbefahrbare Straßen gibt es derzeit (8.30 Uhr) nicht. Es ist jedoch Vorsicht auf der A 1 Trier Richtung Saarbrücken geboten. Hier ist derzeit ein LKW liegen geblieben.

Darüber hinaus gibt es auf der A 8 Saarlouis Richtung Pirmasens eine Gefahrenstelle durch einen Unfall.

Saar-Busverkehr
Mittlerweile ist mit allgemeinen Verspätungen zu rechnen. Höhere Lagen werden von den Bussen nicht mehr angefahren; das meldet der Saartext. Ebenso vermeldet dieser, dass die Saarbrücker Tafel aufgrund des Wetters heute geschlossen bleibt.

Bei der Bahn liegen bisher keine Beeinträchtigungen wegen Schneefall vor.