WLAN an Bahnhöfen: Saarland mit nur einer Station auf dem vorletzten Platz

Im Saarland gibt es nur an einem Bahnhof WLAN für Zugreisende. Mit der Abdeckung liegt das Bundesland damit im deutschlandweiten Vergleich auf dem vorletzten Platz.
Nur 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Im Saarland ist es nur einer. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Nur 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Im Saarland ist es nur einer. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Nur 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Im Saarland ist es nur einer. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Nur 12 Prozent der Bahnhöfe in Deutschland sind mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Im Saarland ist es nur einer. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk

Beim Warten auf einen Zug müssen Reisende in Deutschland meist ohne WLAN auskommen – insbesondere im Saarland. Von den 77 Bahnhöfen, die die Deutsche Bahn hier betreibt, ist nur der Hauptbahnhof in Saarbrücken mit kostenlosem WLAN für Reisende ausgestattet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der FDP zur Verfügbarkeit von WLAN an deutschen Bahnhöfen hervor.

Saarland auf dem vorletzten Platz 

Die Allianz pro Schiene hat die Daten ausgewertet. Das Ergebnis: Mit der Abdeckung von 1,3 Prozent schneidet das Saarland im deutschlandweiten Vergleich denkbar schlecht ab. Nur in Brandenburg sind mit 1,0 Prozent anteilig weniger Bahnhöfe mit Internet ausgestattet. Rheinland-Pfalz liegt mit 1,4 Prozent auf dem drittletzten Platz.

Gravierende Unterschiede in den Bundesländern

Spitzenreiter sind dagegen Schleswig-Holstein und Hamburg. In dem Stadtstaat verfügen ganze 96,4 Prozent der Bahnhöfe über WLAN. Im Bundesdurchschnitt sind es allerdings nur 12 Prozent. Die Unterschiede sind gravierend. Während im drittplatzierten Bundesland Hessen 78,4 Prozent mit WLAN ausgestattet sind, sind es bei Platz 4 in Berlin nur 9 Prozent.

Verstärkte WLAN-Ausstattung an Bahnhöfen erst seit 2017

Der verstärkte Ausbau hat dabei erst in den vergangenen vier Jahren begonnen. Im Jahr 2016 gab es in ganz Deutschland nur 17 Bahnhöfe mit WLAN, 2018 waren es bereits 404. Der Bahnhof in Saarbrücken ist seit 2019 mit WLAN ausgestattet. Im April 2020 konnten Reisende in Deutschland an 641 Bahnhöfen kostenfreies Internet nutzen. Insgesamt gibt es bundesweit 5.376 Bahnhöfe.

Allianz pro Schiene fordert Unterstützung der Regierung

Die Allianz pro Schiene will sich für einen verstärkten Ausbau einsetzen. Dazu fordern sie die Unterstützung von Bund und Ländern. Gerade Schlusslichter wie das Saarland sollten sich ein Beispiel am politischen Willen in Hessen, Hamburg oder Schleswig-Holstein nehmen, dank dem eine schnelle Verbesserung erzielt werden konnte.

Verwendete Quellen:
– Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der FDP
– Auswertung der Allianz pro Schiene
– eigene Recherche