Diese beiden Saarländer betreiben den größten Finanz-Kanal in ganz Deutschland

Mit über einer Million Abonnent:innen ist "Finanzfluss" der mit Abstand größte deutsche YouTube-Kanal zum Thema Finanzen. Zudem werden über die gleichnamige Website, einen Podcast sowie weitere soziale Medien Hunderttausende von Menschen erreicht. Hinter dieser Erfolgsgeschichte stehen zwei Saarländer, die bereits in der Schule miteinander befreundet waren.
Die Saarbrücker Thomas Kehl (links) und Arno Krieger (rechts) betreiben mit "Finanzfluss" den größten Finanz-Kanal Deutschlands. Archivfoto: Finanzfluss
Die Saarbrücker Thomas Kehl (links) und Arno Krieger (rechts) betreiben mit "Finanzfluss" den größten Finanz-Kanal Deutschlands. Archivfoto: Finanzfluss

„Finanzfluss“ ist die mit Abstand größte Finanz-Plattform Deutschlands

Wer sich online schon einmal mit dem Thema Finanzen beschäftigt hat, der ist sicherlich nicht um den Namen „Finanzfluss“ herumgekommen. Denn kein anderer Anbieter ist derart erfolgreich im Bereich der Finanzbildung. Mit 1,09 Millionen Abonnent:innen ist „Finanzfluss“ mit weitem Abstand der größte deutsche Finanz-Kanal auf YouTube. Hinzu kommen rund 350.000 Follower:innen in den sozialen Medien Instagram und Facebook sowie mehrere Millionen monatliche Abrufe der Website „Finanzfluss.de“.

Gründer von „Finanzfluss“ kommen aus dem Saarland

Gegründet wurde die Finanz-Plattform von den beiden Saarbrückern Thomas Kehl und Arno Krieger. Diese sind bereits seit ihrer Schulzeit miteinander befreundet und hatten 2015 die Idee, „Finanzfluss“ ins Leben zu rufen. Beide erkannten damals schon, dass es nur wenige Kanäle gibt, die Fragen aus der Finanzwelt auch für Laien gut verständlich erklären konnten. Dieses Vakuum füllten die beiden Saarländer fortan mit ihren YouTube-Videos aus. Dabei bildete Thomas Kehl den Mann vor der Kamera und wurde so in den vergangenen Jahren wohl zu einem der bekanntesten Gesichter der deutschen Finanzwelt.

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Podcast, Bestseller-Buch und mehr: Die weiteren Projekte von „Finanzfluss“

Zunächst betrieben die beiden Saarländer ihren YouTube-Kanal nur neben ihren eigentlichen Jobs. Kehl arbeitete damals als Investmentbanker in Paris, Krieger beim Londoner Geldtransfer-Service „TransferWise“. Im Jahr 2019 machten die Saarbrücker „Finanzfluss“ dann mit großem Erfolg zu ihrem Hauptberuf. Inzwischen werden die beiden deutschlandweit gerne als Experten zum Thema Finanzen konsultiert. Kehl schrieb zudem zusammen mit „Finanzfluss“-Redakteurin Mona Linke den Bestseller „Das einzige Buch, das du über Finanzen lesen solltest“. Auch auf Spotify findet der „Finanzfluss“-Podcast, dessen Episoden alle vier Tage erscheinen, großen Anklang.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.
Datenschutzseite

Einverstanden

Das macht das Projekt aus dem Saarland so erfolgreich

Betrachtet man die Videos und Podcastfolgen von „Finanzfluss“ genauer, so wird schnell ersichtlich, warum Kehl und Krieger mit ihrem Kanal so erfolgreich sind. Zum einen treffen die beiden Saarländer genau die Themen, die den Menschen spätestens seit der aktuellen Krisenzeit unter den Nägeln brennen. Zum anderen vermitteln sie ihr Wissen in einer gut verständlichen und unaufgeregten Art jenseits von reißerischen „Sensationstipps“. Alles in allem eine Mischung, die den beiden Saarbrückern sicherlich auch in Zukunft gut zu Gesicht stehen wird.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche