„Late Night Berlin“: Das verspricht der zweite Teil des Saarland-Beitrags

Am heutigen Dienstagabend (12. April 2022) strahlt die TV-Sendung "Late Night Berlin" die zweite Folge des "Saarland Epos" aus. Was die Zuschauer:innen darin erwartet:
Ein Foto, das eindrucksvoll zeigt, wie viel Spaß Schmitti dank seiner "Freunde" beim Heimatbesuch im Saarland hatte. Foto: BeckerBredel
Ein Foto, das eindrucksvoll zeigt, wie viel Spaß Schmitti dank seiner "Freunde" beim Heimatbesuch im Saarland hatte. Foto: BeckerBredel

Zweiter Teil des Saarland-Epos bei „Late Night Berlin“

Am heutigen Dienstagabend zeigt die TV-Unterhaltungsshow „Late Night Berlin“ den zweiten Teil ihres Saarland-Beitrags. Ausgestrahlt wird die Sendung um 23.10 Uhr auf dem Sender „ProSieben“. Im Anschluss an die Fernsehausstrahlung wird die zweite Hälfte des „Saarland Epos“ dann auch auf „YouTube“ hochgeladen. Wer die Sendung verpasst, kann den Saarland-Besuch von Klaas Heufer-Umlauf, Thomas „Schmitti“ Schmitt und Jakob Lundt dann nachträglich in voller Länger streamen.

Das erwartet die Zuschauer:innen bei der „Passion Schmitti“

„Der Bub is back in town“, „Die Passion Schmitti“, „Das Saarland-Epos“: Die Macher:innen von „Late Night Berlin“ geizen nicht unbedingt mit Kreativität, wenn es um die Beschreibung des Heimatbesuchs von Schmitti geht. Obwohl der gebürtige Saarländer sich einen „leisen Auftritt“ gewünscht hatte und viel lieber die Amphibienhilfe statt sich selbst in den Vordergrund rücken wollte, hatten Klaas und Jakob in mühevoller Kleinstarbeit dafür gesorgt, dass sich keiner seiner Wünsche erfüllen sollte.

So schubsten sie Schmitti bei jeder sich ergebenden Möglichkeit ins Rampenlicht, sei es bei einem offiziellen Ratshausbesuch in Saarbrücken mit Bürgermeisterin Barbara Meyer (Grüne) oder bei einer ausgerufenen Pressekonferenz vor saarländischen Medienvertreter:innen. Einzelheiten zum ersten Teil des Saarland-Besuchs sowie das entsprechende Video findet ihr unter: „Late Night Berlin im Saarland: Der Bub is back in Town!“.

Wie der aktuelle Trailer zur Show zeigt, wird sich daran auch im zweiten Teil nicht viel ändern. So halten die drei Freunde mit einem großen, schwarzen „Mercedes“ mitten in einem Kreisel von Schmittis Heimatdorf Homburg-Kirrberg an, um feierlich zu verkünden, dass „der Bub wieder da“ ist. Schmitti ist natürlich weiterhin „not amused“ über das Verhalten von Klaas und Jakob. Spätestens als er sich im Homburger Wald als Ninja verkleiden soll, ist bei Schmitti eine Grenze erreicht. Wie er den weiteren Verlauf über sich ergehen lässt und was eigentlich aus dem ursprünglichen Besuchszweck „Kröten retten“ geworden ist, erfahrt ihr heute Abend bei „Late Night Berlin“.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Informationen von „Late Night Berlin“