Vegane Metzgerei „Karma To Go“ kommt nach Saarbrücken

Nahe des St. Johanner Markts in Saarbrücken geht in Kürze eine vegane Metzgerei an den Start. Der „Veinkostladen“ („v“, weil vegan) mit dem Namen „Karma To Go“ bietet unter anderem vegane Hotdogs sowie vegane Weine und Biere an. Alle Informationen dazu gibt es in unserer Übersicht zur Neueröffnung:

Im Bild: die treibenden Kräfte hinter „Karma To Go“ (von links nach rechts), Jeanne Dillschneider, Chiara Isabelle Perquy und Venoth Nagarajah. Foto: The House of Intelligence

Start der veganen Metzgerei „Karma To Go“ in Saarbrücken

Am Samstag (9. Oktober 2021) eröffnet zwischen dem St. Johanner Markt und der Mainzer Straße in Saarbrücken ein neuer veganer Laden. Bei „Karma To Go“ in der Obertorstraße 2 handelt es sich nach Angaben des Start-ups um einen „Veinkostladen“ mit veganen Metzgerei-Produkten – beispielsweise veganen Hotdogs. Wie aus einer Instagram-Story hervorgeht, sind für Samstag, zwischen 11.00 und 19.00 Uhr, alle interessierten Personen zu einer „Release-Party“ eingeladen.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Karma to Go 🌱 (@karma.togo)

Das Angebot von „Karma To Go“

„Karma To Go“ sei „die erste vegane Metzgerei in Saarbrücken„, heißt es auf der offiziellen Instagram-Seite. Dementsprechend sollen laut Mitteilung etwa vegane Hotdogs, vegane Metzgerei-Produkte sowie „eine Auswahl veganer Weine und Biere“ zum Angebot gehören. „Hochwertige vegane Produkte sollen dabei nicht nur Veganer*innen, sondern auch Neugierige und Flexitarier*innen begeistern“, teilte das Start-up im Vorfeld der Eröffnung mit.

Die Idee hinter der veganen Metzgerei

Doch was ist die Idee hinter der veganen Metzgerei? Dazu erklärte Chiara Perquy, Gründerin von „Karma To Go“: „Gute vegane Produkte sind nicht leicht zu finden. Wir wollen mit ‚Karma To Go‘ zeigen, dass vegane Produkte einfach und unkompliziert einzusetzen sind“. Mit dem veganen Hotdog verwandele man beispielsweise klassisches amerikanisches Streetfood „in eine leckere Variante ohne Tierprodukte“. Saarbrücker „Foodies“ sollen durch den Laden demnach eine neue Möglichkeit erhalten, „schnelles, gesundes und nachhaltiges Essen“ zu entdecken.

Darüber hinaus will das Start-up nach eigenen Angaben „Awareness für Nachhaltigkeit und Regionalität“ schaffen. Denn ein geringer Fleischkonsum trage „erheblich zu mehr Klimaschutz bei“. Für die Zukunft plane „Karma To Go“ Kooperationen mit lokalen Partner:innen, etwa Events mit veganem Foodtasting.

Auf einen Blick:
Was? Vegane Metzgerei „Karma To Go“
Wo? Obertorstraße 2 in 66111 Saarbrücken
Wann? Eröffnung am 9. Oktober 2021; Öffnungszeiten zum Start: montags und dienstags, von 11.00 bis 16.00 Uhr, freitags von 12.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 12.00 bis 16.00 Uhr

Verwendete Quellen:
– Mitteilung von „Karma To Go“
– „Karma To Go“ auf Instagram