Zwei weitere Weihnachtsmärkte im Saarland abgesagt

Die Zahl der abgesagten Weihnachtsmärkte im Saarland wächst. Jetzt traf es Veranstaltungen in Friedrichsthal und im Homburger Stadtteil Einöd.

Auch in Friedrichsthal und in Einöd fallen die Weihnachtsmärkte aus. Foto: Sven Hoppe/dpa-Bildfunk

Im Saarland sind am heutigen Dienstag (16. November 2021) zwei Weihnachtsmärkte abgesagt worden. Sie hätten in Friedrichsthal und Homburg-Einöd stattfinden sollen.

Friedrichsthaler Adventszauber entfällt

„Aufgrund der aktuellen Situation“ entschied sich der Friedrichsthaler Ausschuss für Brauchtumspflege, den für 27. November auf dem Rathausvorplatz geplanten „Adventszauber“ abzusagen. „Wir bedauern dies sehr, jedoch geht die Gesundheit vor“, schrieben die Organisator:innen auf Facebook.

Kein Weihnachtsmarkt in Einöd

Auch der Einöder Weihnachtsmarkt ist der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Er war für das Wochenende des 11. und 12. Dezember auf dem Dorfplatz geplant.

Schon einige Absagen – 3G-Regel für Außenbereich im Gespräch

Im Saarland sind die Corona-Zahlen zuletzt stark angestiegen. Einige Veranstalter:innen entschieden sich daher dazu, geplante Weihnachtsmärkte wieder abzusagen. Das Kabinett will am heutigen Dienstag über mögliche Verschärfungen der Maßnahmen entscheiden. Im Gespräch ist auch die Einführung einer 3G-Regel im Außenbereich.

Verwendete Quellen:
- Facebook-Post des Friedrichsthaler Ausschusses für Brauchtumspflege, 16.11.2021
- eigene Recherche
- eigene Berichte