Baustelle an Saarbrücker Nadelöhr: Das passiert ab heute am Ludwigskreisel

Am Mittag beginnt die nächste Bauphase am Saarbrücker Ludwigskreisel. Das sind die wichtigsten Infos für Verkehrsteilnehmer:innen dazu:

Die zweite Bauphase am Ludwigskreisel beginnt. Archivfoto: BeckerBredel

Die Stadt Saarbrücken startet am heutigen Freitagmittag (10. September 2021) mit dem nächsten Bauabschnitt am Ludwigskreisel. Dabei kommt es auch zu einer Sperrung für Autofahrer:innen.

Sperrung zwischen Ludwigskreisel und Kreisel Europaallee

Ab 12.00 Uhr wird der Bereich zwischen dem Ludwigskreisel und dem Kreisel Europaallee aufgrund von abschließenden Fräs- und Asphaltarbeiten gesperrt. Das dauert voraussichtlich bis Montag. Die Fahrspur in Richtung Ludwigskreisel wird ab 06.00 Uhr dann wieder freigegeben. Die Fahrbahn vom Ludwigskreisel in Richtung Europaallee wird im Laufe des Montags wieder befahrbar sein, so die Stadt.

Gehweg für mehrere Wochen gesperrt

Wegen laufender Restarbeiten bleibt der Gehweg in der Grülingsstraße auf der Bahnseite auch im Anschluss für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. In dieser Zeit ist die Fahrbahn in diesem Bereich teilweise verengt, aber befahrbar.

Das ist die Umleitung

Der Fahrzeugverkehr zum Rodenhof/Eurobahnhof wird weiterhin über die bestehende Umleitung über die Camphauser Straße und die Grülingsstraße geführt. Die Umleitung vom Rodenhof/Eurobahnhof führt über die Grülingsstraße und die Johannisbrücke zur Dudweiler Landstraße. Die gesamte Umleitungsstrecke ist weiterhin ausgeschildert.

Umleitung für Fußgänger:innen

Die Querung für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen am Ludwigskreisel im Bereich Sittersweg/Grülingsstraße muss für die Asphaltarbeiten gesperrt werden. Eine Umleitung führt über die bestehenden Ampelquerungen in Gegenrichtung um den Ludwigskreisel. Die Umfahrung für Rettungsdienste über den Stadionweg und die Ziegelstraße zum Sittersweg bleibt bestehen.

Nächste Bauphase danach

Nach Abschluss der Arbeiten am Gehweg in der Grülingsstraße erfolgt der Wechsel in die nächste Bauphase in der Camphauser Straße. Hierüber will die Stadt gesondert informieren.

Was am Ludwigskreisel gemacht wird

Die Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrssituation umfassen unter anderem:

  • den Umbau des Verkehrsastes Grülingsstraße/Sittersweg und die Erweiterung um eine zusätzliche Fahrspur von der Grülingsstraße kommend in Richtung Camphauser Straße sowie den barrierefreien Ausbau der dazugehörigen Fußgängerübergänge
  • den barrierefreien Ausbau der zwei Bushaltestellen in der Grülingsstraße/Sittersweg
  • die neue Aufteilung und den Ausbau der Fuß- und Radwege entlang der Grülingsstraße und des Sittersweges
  • die Fahrbahndeckenerneuerung im gesamten Baubereich

Einschränkungen noch bis Ende November

Die Arbeiten waren Anfang April gestartet und dauern voraussichtlich noch bis Ende November. Die Kosten belaufen sich auf circa 1,3 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Stadt Saarbrücken, 07.09.2021
– Baustelle-Info der Stadt Saarbrücken