Benzin tanken in Luxemburg teurer geworden: Lohnt sich der Weg für Saarländer trotzdem?

Auch in Luxemburg ist in der Nacht der Tankrabatt ausgelaufen. Dadurch stiegen die Preise für Benzin deutlich an. Der Weg für manche Saarländer:innen lohnt sich aber dennoch.
In Luxemburg legt der Staat die Höchstpreise für Benzin und Diesel fest. Foto: Uwe Lein/dpa-Bildfunk
In Luxemburg legt der Staat die Höchstpreise für Benzin und Diesel fest. Foto: Uwe Lein/dpa-Bildfunk

Nach dem Ende des sogenannten Tankrabatts in Deutschland war der Blick für viele Menschen auf die Anzeigen an den Zapfsäulen am heutigen Donnerstagmorgen (1. September 2022) sicherlich ein kleiner Schock. Die Preise zogen teilweise deutlich an, zeigt eine aktuelle Auswertung: Blitz-Auswertung: Spritpreise in der Nacht deutlich gestiegen.

Benzin in Luxemburg deutlich teurer geworden

Auch in Luxemburg ist der Preisnachlass mit Beginn des neuen Monats ausgelaufen. Dort legt der Staat die Höchstpreise an den Zapfsäulen fest. Tankstellen dürfen sie unter-, aber nicht überschreiten. Vor allem beim Benzin hat es durch das Ende des Tankrabatts einen deutlichen Anstieg gegeben: Der Preis für einen Liter E10 stieg um 8,2 Cent und beträgt nun 1,716 Euro. Der Diesel-Preis ging wohl wegen nachlassender Rohölpreise leicht runter, berichtet das „Luxemburger Wort“ (-0,05 Euro auf jetzt 1,895 Euro je Liter).

Das waren die Preise am Nachmittag im Saarland

Die Preisunterschiede zwischen den saarländischen und luxemburgischen Tankstellen sind hoch: Laut „Benzinpreis-Bitz“ lagen die Durchschnittswerte hierzulande um 14.25 Uhr bei 1,96 Euro für den Liter E10 (25 Cent mehr als in Luxemburg) und bei 2,169 Euro für den Liter Diesel (28 Cent mehr).

Lohnt sich der Tank-Trip?

Trotzdem lohnt sich der Tank-Trip ins Großherzogtum weiterhin nur für Menschen, die nahe der Grenze wohnen. Das zeigt eine aktuelle Auswertung von SOL.DE. Dazu haben wir folgende Annahmen gemacht:

  • eine Tankfüllung hat 80 Liter (Auto voll tanken plus 20-Liter-Kanister)
  • ein Benziner verbraucht 7,7 Liter auf 100 Kilometern
  • ein Diesel verbraucht durchschnittlich 7 Liter auf 100 Kilometern

Die aktuellen Preise an den Tankstellen in Luxemburg hat SOL.DE mit den günstigsten in den jeweiligen saarländischen Städten zum aktuellen Zeitpunkt (Donnerstag, 14.25 Uhr) verglichen. Auch der Kraftstoffverbrauch auf dem Hin- und Rückweg von und nach Schengen ist einberechnet. Der Verschleiß am Fahrzeug ist nur schwer einzuschätzen und findet daher bei uns keine Berücksichtigung. Er kann zwischen 50 und 80 Cent pro Kilometer betragen. Wer Kaffee oder Zigaretten kauft, kann natürlich noch mehr sparen. Auch diese Waren sind in Luxemburg günstiger als in Deutschland.

Das ist das Ergebnis

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt angezeigt wird.
Datenschutzseite

Einverstanden

Blick in Apps lohnt

Weil sich die Preise hierzulande ständig ändern, lohnt vor einem Tank-Trip ins Großherzogtum der Blick in die diversen Vergleichsapps. Viele von ihnen zeigen auch die Preise im Ausland an.

Verwendete Quellen:
- eigene Berechnungen
- eigene Berichte
- eigene Recherche
- Luxemburgisches Energieministerium: Preise für Mineralölerzeugnisse
- App: Benzinpreis-Blitz
- Statista: Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch der in Deutschland zugelassenen Pkw in den Jahren von 2011 bis 2020