Mega-Staus drohen ab heute: A620-Baustelle bei Saarbrücken startet

Die nächste Baustelle auf der A620 wird Autofahrer:innen in den kommenden Wochen zu schaffen machen. In der ersten Phase wird die Fahrbahn zwischen Gersweiler und Messegelände gesperrt, was auf der Umleitung zu Staus führen dürfte. Die Infos:
Es drohen wieder große Staus wegen Arbeiten auf der A620. Foto: dpa-Bildfunk
Es drohen wieder große Staus wegen Arbeiten auf der A620. Foto: dpa-Bildfunk

Autofahrer:innen brauchen in den kommenden Wochen bei Saarbrücken viel Geduld. Am heutigen Freitagabend (22. Juli 2022) beginnen die Bauarbeiten auf der A620 zwischen den Anschlussstellen Gersweiler und Messegelände. Trotz der beginnenden Sommerferien ist besonders im Berufsverkehr mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.

Baustelle auf A620 bis Ende August

Grund der Arbeiten ist die Sanierung der Fahrbahn und der Entwässerungsanlagen. Bis zum 22. August sind drei Bauabschnitte mit verschiedenen Sperrungen angedacht, so die Autobahn GmbH.

Massive Staus auf Umleitung erwartet

Im ersten, heute um 19.00 Uhr beginnenden Abschnitt, wird die A620 in Richtung Saarbrücken zwischen Gersweiler und Messegelände erneuert. Dafür wird die Richtungsfahrbahn gesperrt. Autofahrer:innen sollen bis zum 10. August eine Umleitung an der Anschlussstelle Gersweiler nutzen und über die Burbacher Straße, die B51 (Hochstraße) und die Brückenstraße zur A620-Anschlussstelle Malstatter Brücke fahren.

So sieht die Sperrung aus. Grafik: Autobahn GmbH

Autobahn GmbH: Umleitung „alternativlos“

In der Bauphase ist auf der Umleitung mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Autobahn GmbH bezeichnete das Ableiten des A620-Verkehrs auf das städtische Straßennetz allerdings als „alternativlos“.

Mehr Zeit nötig

Verkehrsteilnehmende sollten deutlich mehr Fahrzeit einplanen. Die Straßenbauer:innen empfehlen Berufspendler:innen, den ÖPNV zu nutzen oder auf verkehrsarme Zeiten auszuweichen.

Weitere Infos hier

Wie der zweite und dritte Bauabschnitt aussehen, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst: Wochenlange Arbeiten auf der A620 geplant: Massive Verkehrsbehinderungen drohen.

Baustelle in Völklingen bald zu Ende

Gute Nachrichten für alle, die auf ein Auto angewiesen sind, gibt es allerdings auch: Die Baustelle auf der A620 zwischen Völklingen und Wehrden endet früher als geplant.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Niederlassung West der Autobahn GmbH, 02.06.2022