Neue Tankpreise in Luxemburg: Gewaltiger Preissturz bei Diesel und Benzin

Die Spritpreise in Luxemburg sind zum heutigen Donnerstag (4. August 2022) deutlich gesunken. Was man im Großherzogtum nun für Diesel und Benzin zahlen muss, zeigt unser aktueller Überblick:
Trotz Tankrabatts ist das Tanken in Luxemburg wieder deutlich billiger als in Deutschland. Foto: picture alliance/dpa | Uwe Lein
Trotz Tankrabatts ist das Tanken in Luxemburg wieder deutlich billiger als in Deutschland. Foto: picture alliance/dpa | Uwe Lein

Tanken in Luxemburg wieder deutlich billiger: Dieselpreis sinkt um fast 10 Cent

Die Spritpreise in Luxemburg sind zum heutigen Donnerstag (4. August 2022) deutlich gesunken. Vor allem der Diesel-Kraftstoff legte einen gewaltigen Preissturz hin. So kostet ein Liter Diesel an den Zapfsäulen des Großherzogtums seit Mitternacht nur noch 1,713 Euro. Das ist eine Ersparnis von 9,8 Cent gegenüber den Vortagen.

Auch Benzinpreise in Luxemburg fallen deutlich

Auch die Benzinpreise sind in Luxemburg deutlich gesunken. Während man am gestrigen Mittwoch für einen Liter Benzin der Sorte „Super 98“ (entspricht dem deutschen „Super Plus“) noch 1,965 Euro zahlen musste, sind es seit heute nur noch 1,898 Euro. Damit spart man 6,7 Cent je Liter. Ähnlich entwickelte sich auch der Preis für Benzin der Sorte „Super 95“ (entspricht dem deutschen E10-Benzin). Das kostet in Luxemburg nunmehr 1,669 Euro pro Liter. Das ergibt eine Ersparnis von 6,2 Cent gegenüber dem vorherigen Preis.

Tanken in Luxemburg oder im Saarland? Wo ist es aktuell billiger?

Für gewöhnlich pilgern die Autofahrer:innen aus dem Saarland gerne ins benachbarte Luxemburg, um von den günstigeren Tankpreisen zu profitieren. Das hat sich durch die Einführung des sogenannten Tankrabatts zumindest temporär geändert. So war das Tanken in Deutschland in den vergangenen Wochen oftmals günstiger als im Großherzogtum. Doch gilt das auch noch nach den jüngsten Preissenkungen weiterhin? Wir haben die aktuellen Tankpreise im Saarland und in Luxemburg miteinander verglichen:

Diesel in Luxemburg deutlich billiger als im Saarland

Laut Angaben des Vergleichsportals „Clever Tanken“ musste man am Donnerstagmittag (Stand 13.10 Uhr) im Saarland durchschnittlich 1,94 Euro für einen Liter Diesel hinlegen. In Luxemburg sind es lediglich 1,71 Euro. Das ergibt eine Ersparnis von satten 23 Cent pro Liter.

Auch Benzin in Luxemburg wieder günstiger als hierzulande

Nicht ganz so drastisch fällt der Preisvergleich beim Benzin aus. Dennoch ist auch das E10 Benzin (in Luxemburg: „Super 95“) im Großherzogtum wieder günstiger als hierzulande. Während man im Saarland am Donnerstag im Schnitt 1,72 Euro für einen Liter zahlen musste, waren es in Luxemburg nur 1,66 Euro, also 6 Cent weniger. Auch das Benzin „Super Plus“ ist inzwischen wieder günstiger bei unseren Nachbar:innen. Dort kostet ein Liter 1,89 Euro, während man im Saarland im Schnitt 1,92 Euro zahlen muss.

Verwendete Quellen:
– Angaben des luxemburgischen Energieministeriums
– Informationen des Vergleichsportals „Clever Tanken“