Mann (38) in Wadern mit Baseballschläger getötet

Im Waderner Stadtteil Noswendel hat sich am Wochenende eine tödliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen ereignet. Dabei soll ein 32 Jahre alter Mann einen 38-Jährigen mit einem Baseballschläger getötet haben.

In Noswendel ist es zu einem Tötungsdelikt gekommen. Archivfoto/Symbol: BeckerBredel

Mann in Noswendel im Streit getötet

In Wadern-Noswendel ist es am Sonntagmorgen (12. September 2021) zu einem Streit mit Todesfolge gekommen. Das berichten „SR“ und „SZ“ übereinstimmend. Den Angaben zufolge soll ein 32-Jähriger einen 38 Jahre alten Mann auf offener Straße mit einem Baseballschläger getötet haben. Laut Rundfunksender ereignete sich die Tat gegen 09.30 Uhr. Zuvor hätten sich die beiden Personen in einer Wohnung in Noswendel gestritten. Anschließend sei der Konflikt auf der Straße eskaliert.

Update: Überraschung in tödlichem Vorfall von Wadern: Opfer starb nicht durch Baseballschläger

32-Jähriger festgenommen

Nach Angaben der „SZ“ verstarb das 38-jährige Opfer an der Unglücksstelle. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, Widerstand hätte er dabei nicht geleistet. Zu den Hintergründen der Tat würden der Polizei noch keine Hinweise vorliegen. Am heutigen Montag soll der 32-Jährige einem Haftrichter vorgeführt werden.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk
– Saarbrücker Zeitung
– eigener Bericht