Schwerer Raub in Elversberg: Frau (52) an helllichtem Tag mit Pfefferspray angegriffen

Ein Täterduo hat in Elversberg eine 52-jährige Frau beraubt. Eine Unbekannte sprühte dem Opfer Pfefferspray ins Gesicht und nahm ein Kuvert an sich. Anschließend flüchtete die Täterin zusammen mit einem Mann in einem brauen Bus.

Die Täterin sprühte dem Opfer Pfefferspray ins Gesicht. Foto: Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk

Eine 52-Jährige ist am Dienstag (5. Oktober 2021) in Spiesen-Elversberg Opfer eines schweren Raubes geworden. Die Täter:innen flüchteten danach, teilte die Polizei am heutigen Mittwochmorgen mit.

Frau Pfefferspray ins Gesicht gesprüht

Die Geschädigte war demnach gegen 11.10 Uhr mit einem Kuvert in der Hand in der Brunnenstraße unterwegs gewesen, als ein brauner Bus neben ihr hielt. Die Beifahrerin rief die Frau dann zu sich und hielt dabei einen Zettel in der Hand. Das suggerierte dem Opfer, dass die Unbekannte die 52-Jährige nach dem Weg fragen wollte. Als die Geschädigte an das Fahrzeug trat, entriss ihr die Beifahrerin den Umschlag und sprühte ihr Pfefferspray ins Gesicht. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Der Bus flüchtete schließlich in unbekannte Richtung.

Beschreibung der Täter:innen

Die Beifahrerin wird laut Polizei wie folgt beschrieben:

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • schwarze Haare mit Locken im Stirnbereich
  • schwarzer Mundschutz

Der braune Bus hatte ein ausländisches Kennzeichen. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen Mann.

Hinweise an die Polizei, Tel. (06821)2030.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Neunkirchen, 06.10.2021