Unfall mit Linienbus in St. Wendel: Autofahrerin wird verletzt

Am heutigen Dienstagmorgen (8. September 2020) kam es in St. Wendel zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto, bei dem eine Frau verletzt wurde. Auch der Bus konnte seine Fahrt infolge des Unfalls nicht fortsetzen.
In St. Wendel kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Symbolfoto: Polizei
In St. Wendel kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Symbolfoto: Polizei
In St. Wendel kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Symbolfoto: Polizei
In St. Wendel kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Symbolfoto: Polizei

Unfall in St. Wendel

Gegen etwa 7.15 Uhr kam es am heutigen Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung „Kelsweilerstraße/Gudesbergstaße“ in St. Wendel. Der Fahrer eines Linienbusses bemerkte laut Angaben der Polizei zu spät, dass ein sich vor ihm befindliches Auto verkehrsbedingt anhalten musste.

Zusammenprall zwischen Linienbus und Auto

In der Folge fuhr der Linienbus dem Auto auf. Bei dem Zusammenprall wurde die Fahrerin des Autos verletzt. Sowohl der Fahrer des Linienbusses als auch dessen Fahrgäste blieben hingegen unverletzt. Wegen der Unfallaufnahme konnte der Bus seine Fahrt nicht weiter fortsetzen, sodass die Fahrgäste den Linienbus an der Unfallörtlichkeit verlassen mussten.

Wegen des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich um den Unfallort.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei St. Wendel vom 08.09.2020