Wieder Verfolgungsfahrt im Saarland: Jugendlicher (17) schnappt sich Auto seiner Mutter

Ein 17-Jähriger aus Völklingen hat sich mit dem Auto seiner Mutter eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Der Jugendliche war dabei offenbar unter Drogeneinfluss.
Die Polizei konnte den Jugendlichen stoppen. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Bildfunk
Die Polizei konnte den Jugendlichen stoppen. Symbolfoto: Robert Michael/dpa-Bildfunk

Schon wieder hat sich im Saarland jemand eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Diesmal war es ein 17-Jähriger, der in der Nacht auf den heutigen Freitag (27. August 2021) vor den Beamt:innen floh.

Sohn fährt mit Auto weg

Zunächst hatte seine Mutter die Polizei informiert. Ihr jugendlicher Sohn sei ohne ihre Erlaubnis mit einem „VW Polo“ von der Wohnanschrift weggefahren. Eine Streife sichtete den Wagen nach intensiver Fahndung dann in der Kaiserstraße in Völklingen-Fürstenhausen. Der Jugendliche beschleunigte das Auto und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Wehrden.

Polizei stoppt Jugendlichen

Als Polizist:innen den 17-Jährigen überholen wollten, verhinderte er das durch Lenkbewegungen. Nachdem die Hallerstraße gesperrt worden war, konnte der Flüchtende gestoppt werden. Der 17-Jährige wendete das Auto, um wieder zu entkommen, doch das gelang ihm nicht.

17-Jähriger unter Drogeneinfluss

Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest und brachte ihn zur Inspektion. Er war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein. Zeug:innen sollen sich melden, Tel. (06898)2020.

Verfolgungsfahrten halten Polizei in Atem

In der vergangenen Woche hat es drei weitere Verfolgungsfahrten im Saarland gegeben:

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion, 27.08.2021
– eigene Berichte