Impfzentrum in Saarbrücken wird so schnell wie möglich wieder eröffnet

Das Impfzentrum in Saarbrücken soll aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage und der gestiegenen Nachfrage nach Booster-Impfungen schnellstmöglich wieder öffnen. Das ist bislang bekannt:
Das Impfzentrum in Saarbrücken soll schnellstmöglich wiedereröffnet werden. Archivfoto: BeckerBredel
Das Impfzentrum in Saarbrücken soll schnellstmöglich wiedereröffnet werden. Archivfoto: BeckerBredel

Impfzentrum in Saarbrücken soll schnellstmöglich wieder aufmachen

Nachdem die saarländische Landesregierung am Wochenende bereits die Reaktivierung der Impfzentren in Neunkirchen und Saarlouis angekündigt hatte, soll nun auch das Impfzentrum in Saarbrücken wieder an den Start gehen. Stephan Kolling (CDU), Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, erklärte hierzu am heutigen Mittwochmittag gegenüber dem „SR“, dass man aktuell dabei sei, Personal zu organisieren, um das Impfzentrum schnellstmöglich wiederzueröffnen.

Ein weiteres Impfzentrum im Nordsaarland soll eröffnen

Zudem soll auch im Nordsaarland ein weiteres Impfzentrum eröffnen. Demnach werde man das Bundeswehr-Impfzentrum Lebach nicht wieder aufmachen, da die Bundeswehr die Halle für eigene Zwecke geblockt habe. Man suche indessen nach einer anderen Halle im nördlichen Saarland, um dort ein entsprechendes Impfzentrum zu eröffnen. Im Bundesland hätte man damit wieder vier Impfzentren.

Landesregierung reagiert auf Infektionsgeschehen

Damit reagiert die saarländische Landesregierung auf die jüngsten Entwicklungen des Infektionsgeschehens. Noch vor zwei Wochen hatte ihr Sprecher Alexander Zeyer gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärt, dass man eine Wiedereröffnung der Impfzentren aus damaliger Sicht noch nicht für notwendig halte: „Saar-Regierung will Impfzentren nicht wieder öffnen“. Bereits damals hatte Zeyer aber betont, dass man zwei Impfzentren in einem Stand-by-Betrieb aufrechterhalte, um diese bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit zu reaktivieren. Dieser Bedarf sei nun eingetreten, sodass die Wiedereröffnung der Impfzentren geboten sei.

Gesundheitsministerium geht von erhöhter Nachfrage nach Impfungen aus

Vonseiten des Gesundheitsministeriums heißt es, dass man damit rechne, dass die Nachfrage nach Booster-Impfungen in den kommenden Wochen deutlich steigen wird. Zudem geht man auch von einer erhöhten Nachfrage nach Erstimpfungen. Möglicher Grund für letzteres ist auch die geplante 2G-Einführung im Saarland. Mehr dazu unter: „Saarland: 2G kommt wohl – Entscheidung erst am Freitag“.

Corona-Lage im Saarland wird zunehmend kritischer

Im Saarland wird die Corona-Lage unterdessen von Tag zu Tag kritischer. Noch nie wurden im Saarland an einem Tag so viele neue Corona-Fälle gemeldet wie am heutigen Mittwoch. Auch die Inzidenz erreichte einen neuen Höchstwert. Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts im Überblick: „Corona-Höchstwerte im Saarland: Zahl der Neuinfektionen und Inzidenz so hoch wie noch nie“.

Verwendete Quellen:
– Bericht des „SR“
– eigene Berichte
– Angaben des Gesundheitsministeriums