Nur wenige freie Termine für Boosterimpfungen im Saarland – Nachfrage übersteigt Angebot

Freie Termine für Boosterimpfungen im Saarland sind momentan nicht nur sehr begehrt, sondern auch rar. Nach derzeitigem Stand müsste jede fünfte impfberechtigte Person bis 2022 warten. Doch das Saarland arbeitet an einer Erhöhung der Kapazitäten.

Freie Termine für Boosterimpfungen im Saarland sind momentan rar. Foto: dpa-Bildfunk/Martin Schutt

Nur wenige freie Termine für Boosterimpfung im Saarland

Bis Ende 2021 haben im Saarland etwa 552.000 Personen einen Anspruch auf eine Boosterimpfung. Das berichtet der „SR“ und beruft sich dabei auf Zahlen des Saar-Gesundheitsministeriums. Die Zahl ergebe sich „aus der Summe der Personen, für die die Mindestwartezeit seit der vollständigen Impfung vorbei ist“. Nun sei es so: Bereits 140.000 Menschen hätten hierzulande eine Boosterimpfung erhalten. Kapazitäten gibt es den Angaben zufolge für weitere 300.000. Somit bleiben rund 100.000 Saarländer:innen aus, die zwar Anspruch auf die Auffrischungsimpfung haben, aber nicht im Rahmen der Kapazitäten unterkommen. Nach derzeitigem Stand müsste demnach etwa jede fünfte impfberechtigte Person bis 2022 warten.

Saarland will Impfangebot ausweiten

Aktuell arbeite das Saarland daran, die Impfkapazitäten hierzulande wieder zu erhöhen. Erst kürzlich sind drei große Impfzentren wieder an den Start gegangen. Das Impfzentrum in Saarbrücken soll voraussichtlich im Januar folgen. Auch hat das Saarland seine Kommunen aufgrund der Wucht der vierten Corona-Welle zu Sonder-Impfaktionen aufgerufen. Unter anderem seien in diesem Zusammenhang die Bürgermeister:innen angeschrieben worden. Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) dazu: „Bereits heute (Mittwoch, Anm. d. Red.) habe ich erste positive Rückmeldungen bekommen, sodass ich davon ausgehe, dass wir zeitnah, neben dem bestehenden Angebot, sehr viele Impfungen durchführen können.“ Laut Gesundheitsministerium besteht zudem die Möglichkeit, kurzfristig abgesagte Termine in den wiedereröffneten Impfzentren zu ergattern. Wird ein solcher Termin frei, erscheint er im Buchungssystem.

Arztpraxen im Saarland erreichen Rekord an Corona-Impfungen

Impftermine sind derweil nicht nur in den Impfzentren im Saarland begehrt. Am Dienstag (30. November 2021) erreichte die Zahl der Impfungen in den Arztpraxen einen Rekordwert. Mehr dazu gibt es an dieser Stelle zum Nachlesen: „Arztpraxen im Saarland erreichen Rekord an Corona-Impfungen„.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk
– eigene Berichte