Busverkehr in Trier komplett eingestellt

Nachdem am Morgen allmählich Normalität eingekehrt war, hat der Schneefall zugenommen. Der Busverkehr in Trier muss daher komplett eingestellt werden. Das sind die aktuellen Informationen hierzu:
In Trier fahren am Donnerstag vorerst keine Busse mehr. Symbolfoto: Lukas Barth/dpa
In Trier fahren am Donnerstag vorerst keine Busse mehr. Symbolfoto: Lukas Barth/dpa

Update: Die Stadtwerke informieren, dass einige Linien ihren Betrieb wieder aufgenommen haben. 

Busverkehr in Trier am Donnerstag komplett eingestellt

Aufgrund von Eisregen, Schnee und glatten Straßen wird der komplette Busverkehr in Trier am Donnerstagvormittag eingestellt. Das teilten die Stadtwerke Trier mit.

Stadtwerke Trier: „Eisregen, Schnee und glatte Straßen – Busverkehr muss wieder eingestellt werden“

In der aktuellen Mitteilung der Stadtwerke Trier heißt es hierzu (Stand 10.00 Uhr): „Liebe Fahrgäste, aufgrund der Straßenverhältnisse müssen wir den Busverkehr aus Sicherheitsgründen aktuell wieder einstellen.“ Die Stadtwerke teilen weiter mit, dass die Strecken regelmäßig auf ihre „Befahrbarkeit geprüft werden“. Möglicherweise kann der Betrieb zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Hierzu werden die SWT eine neue Meldung veröffentlichen.

Weitere Busausfälle in der Region Trier

Nicht nur in der Stadt Trier selbst, sondern auch in der umliegenden Region kommt es am Donnerstag zu erheblichen Einschränkungen im Busverkehr. Auf der Website der Verkehrsverbund Region Trier GmbH (VRT) heißt es hierzu: „Aufgrund von Schnee und Glatteis am heutigen Donnerstag, 18. Januar, haben viele Busunternehmen den Betrieb eingestellt.“ Hiervon betroffen sind neben der Stadt Trier der Landkreis Vulkaneifel, Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg. 

Verwendete Quellen:
– Website SWT
– Website VRT