Fahndung erfolgreich: Diebinnen aus Bitburg nach fünf Monaten gefunden

Im Juli wurde eine Frau in Bitburg beklaut. Ihre gestohlenen Kreditkarten hatten zwei zunächst Unbekannte verwendet. Diese wurden seit November öffentlich gesucht - mit Erfolg.
Die Fahndung nach zwei Diebinnen in Bitburg war erfolgreich - rund fünf Monate später. Symbolfoto: Christophe Gateau/dpa
Die Fahndung nach zwei Diebinnen in Bitburg war erfolgreich - rund fünf Monate später. Symbolfoto: Christophe Gateau/dpa

Anfang Juli hatte sich in der Deichmann-Filiale in der Saarstraße in Bitburg ein Diebstahlsdelikt zugetragen. Zwei zu dem Zeitpunkt unbekannte Täterinnen entwendeten an dem Tag ein Handy aus der Handtasche einer Frau, hatte die Polizei im November informiert. „In der dazugehörigen Handyhülle befanden sich zudem zwei Kreditkarten“, hieß es. Diese wurden nach dem Diebstahl „in mehreren Geschäften zum kontaktlosen Bezahlen verwendet“. Überwachungskameras zeichneten dabei zwei Frauen auf. Mit diesen Aufnahmen suchte die Polizei nach Hinweisen. Die öffentliche Fahndung führte jetzt zum Erfolg.

Frauen in Nordrhein-Westfalen identifiziert

Wie die Polizei am heutigen Donnerstag (28. Dezember 2023) bekannt gab, führte ein eingegangener Hinweis zu den gesuchten Frauen – und zwar nach Nordrhein-Westfalen. Eine der beiden Frauen räumte die Tat ein.

„Die Polizei Bitburg bedankt sich ausdrücklich bei der Bevölkerung und den Hinweisgebern für ihre Mithilfe. Der Sachverhalt zeigt, dass Taten auch mehrere Monate nach der Tat durch eine Öffentlichkeitsfahndung noch geklärt werden können“, so die Mitteilung der Bitburger Inspekion.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Bitburg, 28.12.2023